Follow:
Browsing Category:

Food & Drinks

    Food & Drinks, Hamburg

    Hamburgliebe: Hamburgs beste Beachclubs

    Hamburgs beste Beachclubs wedel 28 grad

    Die Sonne strahlt vom Himmel, es sind solide 18 Grad - für uns Hamburger also quasi Sommer. Eine Sache, die mich immer wieder erstaunt ist, dass in Hamburg zwar sehr selten Sommerwetter ist. Ist es aber soweit, ist die Stadt bestens gerüstet. In Sachen Beachclubs kann Hamburg Barcelona Konkurrenz machen! Grund genug sich bereits vor dem nahenden Sommer über die besten Spots für das warme Wetter zu informieren. 

    Hamburgs beste Beachclubs: Entenwerder 1

    Quasi direkt hinter den Norderelbbrücken befindet sich, auf einem Ponton gelegen, das Café Entenwerder 1. Hier gibt es zwar keine dicken Pötte und Hafenkräne zu bestaunen, aber dafür kleinere Schiffe, Enten und jede Menge Ruhe. Aufgrund seiner Lage in Rothenburgsort ist es immer noch ein kleiner Geheimtipp und somit ist die Möglichkeit, auch bei sonnigem Wetter ein Plätzchen zu ergattern, durchaus gegeben. Mehr Infos hier.

    Hamburgs beste Beachclubs collage 1

    Central Park

    Abseits von Elbe und Alster gibts auch Strandfeeling. Im Central Park, mitten in der Schanze gelegen,  kann man es sich im Sand bequem machen. Entspanntes Ambiente mit Drinks von der Bar und typisches Schanzenfeeling inklusive. Mehr Infos hier.

    Strandperle

    Direkt am Elbstrand Övelgönne gelegen ist die Strandperle easy mit der 62er HVV-Fähre von den Landungsbrücken aus zu erreichen. Hier gibts kühle Drinks, leckeren Kaffee und auch ein kleines Snackangebot. Alles das kann man entweder im Café oder direkt in der Sonne auf dem schönen Elbsand genießen. Bei schönem Wetter kann es auch hier voll werden. Das Publikum ist jedoch meist absolut entspannt. Und wer mehr Lust auf grillen hat, kann sich am Strand, rechts von der Strandperle, sein essen selbst zubereiten. Mehr Infos hier. 

     

    Hamburgs beste Beachclubs: An den Landungsbrücken 

    Strand Pauli

    Der wohl bekannteste Beach Club in ganz Hamburg läd mit einem wunderbaren Panoramablick über den Hafen je nach Tageszeit zu einem leckeren Drink, Flammkuchen, Pizza und Salaten für den kleinen Hunger, zum chillen oder zum Party machen ein. Bei gutem Wetter und vor allem am Wochenende kann es hier schnell sehr voll werden. Mehr Infos hier. 

    Dock 3 & Hamburg Del Mar

    Die beiden Beachclubs, direkt auf dem Parkdeck der Landungsbrücken gelegen, gehen ineinander über. So dass man eigentlich nie so genau weiß, in welchem der beiden man gerade ist. Beide bieten jedoch einen tollen Blick über den Hafen gemixt mit einem etwas weniger trashigen, dafür schickeren Ambiente als Strand Pauli. Neben kühlen Getränken gibts hier auch Burger & Co. Mehr Infos hier und hier

    28 Grad Beachclub

    Der 28 Grad Beachclub, über den ich bereits hier schon einmal berichtet habe, ist mein absoluter Liebling unter den Hamburger Beachclubs. Streng genommen gehört er eigentlich gar nicht in diese Kategorie, denn er liegt in Wedel. Und das gehört zu Schleswig Holstein. Dadurch ist es hier fast nie überfüllt. Ein weiterer Pluspunkt: Der Club geht in den Elbstrand über, wo man auch mitgebrachte Speisen verzehren oder direkt einen Grill aufstellen darf. Pluspunkt drei: Hunde sind am Strand erlaubt. Und trotz allem ist es dort sauber und aufgeräumt. Also: Sachen eingepackt und nichts wie hin da. Mehr Infos hier. 

    Gefällt euch die Auswahl? Kennt ihr noch weitere Hamburg Spots und Beachclubs für den Sommer? 

    Share:
    Food & Drinks

    AFTER WORK PLEASURE: SPARKLING POMEGRANATE

    granatapfel cocktail mit sekt

    Trinkgewohnheiten sind noch so eine Sache, die sich im Alter verändert. Zumindest bei manchen von uns. Denn während ich von einigen Jahren noch das Prinzip „drink to get drunk“, also trinken, einfach nur um betrunken zu werden, verfolgte, bin ich heute mehr Genusstrinker. Alkohol: Ja gerne, aber in Maßen. Nichts ist ärgerlicher, als wenn man nach einem mittelprächtigen Abend den nächsten Tag nur zur Hälfte anwesend ist. Und trotzdem: Gerade nach einer stressigen Woche ist manchmal nichts passender als ein After-Work-Drink, um das Wochenende einzuläuten. Mein Vorschlag heute: Sparkling Pomegranate, ein fruchtig prickelnder Granatapfel Cocktail, der gerade so viel Alkohol hat, dass er den Stress der Woche vergessen lässt, einen aber nicht direkt komplett aus den Schuhen haut. Read more

    Share:
    Food & Drinks

    Osterbrunch: Saftiger Möhrenkuchen

    möhrenkuchen-karottenkuchen-rüblitorte

    Möhrenkuchen (oder auch Rüblitorte, Karottenkuchen, Carrot Cake) gehört für mich zu Ostern einfach dazu. Er ist nämlich superschnell gemacht und passt optisch super auf jeder Ostertafel. Ob zum Brunchen mit Freunden oder Kaffee trinken mit den Großeltern: Möhrenkuchen geht immer!

    Read more

    Share:
    Food & Drinks

    Healthy Comfy Food: Quinoa Bowl

    quinoa bowl

    Die Kriterien, nach denen ich mir meine Lieblingsgerichte aussuche, sind eigentlich immer die gleichen. Entweder, es muss sehr easy in der Zubereitung sein, aus frischen, gesunden Zutaten bestehen oder einfach ganz besonders lecker schmecken. Meine neuste Errungenschaft in der Kategorie Lieblingsspeisen, die Quinoa Bowl, schafft sogar alles drei. Grund genug, das Rezept weiterzugeben.
    Read more

    Share:
    Food & Drinks, Hamburg

    Hamburgliebe: Hamburg Food Tipps

    hamburg food tipps title

    Schon nach unserem Städtetrips nach Barcelona und Lissabon bemerkte mein Freund: Sightseeing steht bei uns irgendwie nur an zweiter Stelle. Mindestens genauso viel Zeit verbringe zumindest ich damit, die besten Restaurants und Food Courts aus verschiedenen Blogs, Instagram und Tripadvisor zusammen zu suchen und sie nacheinander abzuklappern. Das führte mitunter dazu, dass wir schon einmal 1 1/2 Stunden auf einen Frühstücksplatz in einem sehr beliebten Café warten mussten. Ich finde: Es hat sich gelohnt.

    Dank meinem ausgeprägten Hang zu gutem Essen und weil es definitiv mal wieder Zeit ist für einen Hamburg Guide, habe ich euch meine liebsten Hamburg Food Tipps zusammengesucht. Denn auch hier gibt es einige Restaurants und Cafés, die den ein oder anderen Besuch wert sind. Versprochen: 1 1/2 Stunden wartet man dort nicht auf einen Tisch.

    Read more

    Share:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen