Follow:
Lifestyle

Der Satisfyer Pro Penguin: Let’s talk about Sex Toys!

Satisfyer Sextoy Penguin

Anzeige// in Zusammenarbeit mit Satisfyer

September 2017. #Feminismus und #Girlpower (aka #grlwr oder auch #femalefuterforce) sind aus der Instagram Hashtag Welt nicht mehr wegzudenken und Christian Grey, seine 50 Shades und auch seine Vorliebe zu Handschellen wurde zum generationsübergreifenden Phänomen. Und trotzdem schafft es ein kleiner Pengiun einen riesigen Wirbel auszulösen.

Der Satisfyer Pro Penguin: Meine Erwartungen – und die Realität

Als ich die Anfrage von Satisfyer bekam, ob ich nicht Lust auf eine Kooperation hatte, sagte ich relativ spontan zu. Die Mädels (und Jungs), die hinter der Marke stehen hatte ich zuvor bereits auf einem Event kennengelernt. Der Satisfyer Pro Penguin Next Generation, wie er mit vollem Namen heißt, ist in meinen Augen ein tolles Produkt. Text und Fotos standen schnell und eigentlich wollte ich den Artikel schon online stellen. Bis ich von mehreren Seiten hörte, dass man als Blogger mit so etwas nichts zu tun haben sollte. Rufschädigung und Schmuddelkram waren nur einige der Worte, die in diesem Zusammenhang fielen.

Als ich Comfort Zone gründete, dachte ich nicht daran, dass es ausgerechnet Vibratoren sein würden, die mich zum ersten Mal darüber nachdenken lassen, ob die Grenzen meiner eigenen Komfortzone erreicht sind. Ich dachte an Texte und Kolumnen in denen ich intime Gedanken und Gefühle teile. Bei denen ich mehr als zweimal überlege, ob ich sie überhaupt online stellen möchte. An Reisen, an Selbstbehauptung… Kurz gesagt an so ziemlich alles außer an sexuelle Selbstbestimmung und Sexspielzeug. Das hatte ich nicht auf dem Schirm und irgendwie auch nicht als dringliches Thema empfunden.

War es naiv zu denken, dass Sexspielzeug sich nicht von einer Teekanne, einem Teppich, einer Hose oder irgendeinem anderen Lifestyleprodukt unterscheidet?

Ich überlegte, wie ich an die Thematik spielerisch herangehen könnte. Sprach es in einer größeren Runde an. Und auch hier: Betretene Gesichter. Kopfschütteln. Man will ja nicht in d i e s e Szene abrutschen. Und dann die Frage einer Kollegin: „Müssen wir als Blogger denn wirklich über solche Themen reden?“

Der Satisfyer Pro Penguin: Lass uns drüber reden!

Ja! Offensichtlich müssen wir. Dringend. Und das nicht nur spielerisch, sondern mal ganz ernsthaft. Denn wie kann es sein, dass es im Jahr 2017, in dem wir Frauen mehr Macht als jemals zuvor haben mit unser eigenen Sexualität umgehen, als wäre sie eine unliebsame Nebensache? In der Erotikromane so en vouge wie niemals zuvor sind, selber Handanlegen aber bei vielen immer noch ein Tabuthema ist?

Wie kann es sein, dass Frauen Mitte 20, die ich als selbstbewusst und offen eingeschätzt hätte, plötzlich rot werden, das Thema wechseln und mich so empört anschauen, als ob ich ihnen gerade vorgeschlagen hätte, die nächste Hauptrolle in einem eigens von mir konzipierten Hardcore Porno anzutreten?

Und das obwohl dieses „Mit Körper und Geist im Einklang sein“ doch gerade absolut trendet. Obwohl jeder nach Selbstliebe und Bodypositivity schreit. Und mal ehrlich: Neben gesunder Ernährung, einem mehr oder weniger ausgewogenem Sportpro-gramm für Körper und Seele gehört die Sexualität doch auch dazu.

Der Satisfyer Pro Penguin: Mehr als ein Sextoy!

Und da wir heute offen und ehrlich reden, möchte ich es auch sein. Als ich das erste Mal vom Penguin hörte, war ich nicht direkt begeistert. Ich dachte an die Rabbits unter den Vibratoren, die in Neonfarben und mit Öhrchen daherkommen und einen im schlimmsten Fall auch noch mit ihren aufgeklebten Augen anschauen. Wer’s mag, gerne. Ich finde die aber ein bisschen gruselig.

Der Pengiun ist anders. Schlicht und schwarz ist er und als einzige Verzierung trägt er eine kleine Fliege. So, dass er als Pinguin erkennbar ist. Spielerisch an das Thema heranführt und völlig ohne Schamröte angesehen werden kann. Aber eben auch, als das, was er eigentlich ist. Was den Satisfyer Penguin außerdem so besonders macht? Zum einen ist da die berührungslose Stimulation durch intensive Druckwellen. Die insgesamt 11 Druckwellen-Programme bieten optimale Stimulation, je nach Gusto, in jeder Situation. Das handliche Design täuscht. Eigentlich ist er ein ganz großer. Und dazu noch wasserdicht und einfach wiederaufladbar- via USB.

Und jetzt kommt ihr! Ist das Thema wirklich so skandalös? Oder habt ihr längst alle einen Penguin zu Hause und sucht nur nach einer Gelegenheit darüber zu reden? 😉

So oder so: Erzählt mir in den Kommentaren, was ihr vom Penguin, Sexthemen auf Lifestyleblogs oder auch von dem offenen Umgang mit dieser Thematik im Allgemeinen haltet und gewinnt einen von zwei Satisfyer Pro Penguin Next Generation. Schaut auch gerne auf Instagram vorbei, dort könnt ihr eure Gewinnchancen erhöhen. Das Gewinnspiel läuft bis Donnerstag, den 12.10.2017, 18.00 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Gewinne einen Satisfyer Penguin!

Solltet ihr kein Gewinnspiel Glück haben, könnt ihr den Penguin auch ganz einfach bestellen. Zum Beispiel via Eis.de.

MerkenMerken

Share:
Previous Post Next Post

You may also like

36 Comments

  • Reply Julia

    Ich besitze eine ganze Reihe Spielzeuge und probiere gerne neues aus… seit es viele Varianten zum aufladen gibt ist mein Ökogewissen auch beruhigt… würde mich freuen 🙂

    7. Oktober 2017 at 13:38
  • Reply Mellyxx3

    Hallo wir leben in 2017 daher finde ich sollte es kein No-Go mehr sein. Außerdem ist es für mich das natürlichste der Welt. 😄🐧

    7. Oktober 2017 at 14:26
  • Reply Jane

    Sex gehört doch schon lange nicht mehr nur in die Schlafzimmer, bei ausgeschaltenem Licht und zugezogenen Vorhängen. Ein Blog der sich mit Lifestyle beschäftigt kann oder sollte sogar auch über dieses Thema und alles was damit zutun hat, berichten. Denn was sollte es sonst sein als ein Teil des Lebens? Es stellt kein Problem dar, über alle anderen Bedürfnisse offen und frei zu sprechen, über Essen, Trinken, Schlaf, ect. und für die meisten Menschen stellt sexuelle Befriedigung nun einmal auch ein körperliches Bedürfnis dar. Sowohl im realen Leben als auch auf Blogs, sollten auch die letzten Hemmungen abgebaut werden. Niemand sollte sich für seine Sexualität schämen oder versuchen müssen, sie irgendwie zu verstecken.
    Den Penguin finde ich richtig süß, und wenn ich einer der glücklichen Gewinner wäre, würde ich ihn einer meiner besten Freundinnen schenken. Die liebt Pinguine nämlich über alles & hätte allein deshalb vermutlich noch mehr Spaß daran als jeder andere Mensch den ich kenne, mich eingeschlossen 😀
    Danke, dass du dich dafür entschieden hast diesen Beitrag zu schreiben!
    Ich hoffe du hast ein schönes Wochenende (:

    7. Oktober 2017 at 15:10
    • Reply Jana Kalea

      Hallo Jane, vielen Dank, dass du deine Gedanken teilst. Ich gebe dir zu 100% Recht und drücke dir die Daumen fürs Gewinnspiel. Süße Idee. 🙂

      10. Oktober 2017 at 13:01
  • Reply Till

    Oh meine Freundin würde sich sicher freuen…

    7. Oktober 2017 at 15:14
  • Reply Mari

    Die Zeiten von tabus sind in der westlichen Gesellschaft zum Glück so gut wie Geschichte. Auch wenn hier und da noch etwas Aufklärung betrieben werden sollte… der offene Umgang fällt allerdings online deutlich leichter als in der direkten Kommunikation. Das merke ich schon immer wieder, dass es manchen Menschen noch ziemlich schwer fällt sich verbal zum Thema Sexualität zu äußern.

    7. Oktober 2017 at 15:31
    • Reply Jana Kalea

      Da hast du Recht. Ich überlege, wie das bei mir ist… Mit manchen Leuten rede ich schon darüber. Mit einigen finde ich es aber ganz ehrlich gesagt auch unangenehm. Vielmehr aber weil ich denke, dass mein Gegenüber damit ein Problem hätte. Online spreche ich ja zunächst einmal keine Person direkt an. Vielleicht ist es das, was es einfacher macht. 🤔

      10. Oktober 2017 at 13:05
  • Reply sabrina

    Ich finde du machst das genau richtig und ‘gehst mit der Zeit’. Alle rennen in 50 shades of grey, aber dass es zuhause auch mal so zugeht gibt niemand zu ;D ich würde dem Pinguin gern ein neues Zuhause geben 🙂

    7. Oktober 2017 at 16:45
  • Reply Jasmin

    Sehr Interessanter Post danke fürs teilen ist mal was ganz anderes:) Liebe Grüße Jasmin https://lollipopkosmetik.wordpress.com/2017/10/05/hamburgmeine-perle/

    7. Oktober 2017 at 19:19
  • Reply Conny Z.

    Hallo,

    ich finde es auch quatsch, dass in der heutigen Zeit Sex noch immer nicht offen angesprochen wird. Als Buchbloggerin muss ich mir auch manchmal einige Kommentare anhören, aber mir ist das sowas von egal, denn Sexualität gehört einfach zu Leben dazu und ist ja nun wirklich die schöneste Sache der Welt.

    Auch wenn ich einen tollen Mann habe, gehören Toys manchmal zum Liebesleben dazu und schon eine Weile schleiche ich um den Penguin herum 🙂

    Alles Liebe,
    Conny

    7. Oktober 2017 at 20:24
    • Reply Jana Kalea

      DU hast 100% Recht. Ich finde gerade als Bloggerin ist man es gewohnt öffentlich über Dinge zu sprechen, über die andere Leute eher schweigen. Warum also nicht mit gutem Beispiel voran gehen. 🙂

      10. Oktober 2017 at 13:07
  • Reply Katja1382

    Ich finde es gut,dass Du darüber schreibst! Man sollte meinen, dass es heutzutage kein Problem oder Stein des Anstoßes mehr sein sollte über Sexspielzeug zu sprechen, aber es hat mich z.B. doch sehr erstaunt, wie viele abfällige Kommentare ich mir eingefangen habe als ich kürzlich bei einem Gewinnspiel von Eis.de auf Facebook teilnahm. Alles natürlich nur über private Nachrichten damit man nicht zugibt hingeschaut zu haben….
    Ich bleibe trotzdem neugierig und würde den Penguin gerne kennenlernen 😊

    7. Oktober 2017 at 20:36
    • Reply Jana Kalea

      Echt? Krass! Ich habe für dem Beitrag bisher tatsächlich kaum negatives Feedback bekommen. Scheint so als ob die, die das anstößig finden eher schweigen.

      16. Oktober 2017 at 13:08
  • Reply Nadja

    Ich finde es richtig und gut, offen mit dem Thema umzugehen – warum auch nicht!

    Wir würden uns total freuen, wenn Wie dem Pinguin ein neues Zuhause geben dürften 😊

    7. Oktober 2017 at 21:17
  • Reply Veronika

    Mein Mann nennt mich 🐧😁, da ich im Winter so Laufe vor Kälte. Ich habe von meiner Mutter leider nur Hemmungen gelernt und war sehr verklebt in allem, besonders beim Sex. Durch meinen Mann habe ich wirklich Leben und lieben gelernt. Klar gibt es noch kleine Knoten die meine Mutter verknotet hat, aber die werden sicher auch noch lösen. Bin meinen Mann sehr dankbar mit seiner Geduld. Ich bin neugierig auf diesen 🐧 mit süßer Schleife. 😁 Drücke ganz fest die Daumen. Vielen lieben Dank. Folge dir auch auf Instagram unter vero11223355. Vielen lieben Dank für deine Offenheit und tollen Bericht und für die Chance auf so ein süßen Gentleman 🐧.

    8. Oktober 2017 at 0:30
    • Reply Jana Kalea

      Ach wie süß ist das denn. Das hätte ja perfekt gepasst. Schade, dass es diesmal nicht geklappt hat. Aber es wird vermutlich bald noch ein weiteres Gewinnspiel geben. 🙂

      16. Oktober 2017 at 13:09
  • Reply Jess

    Jeder sollte auf seinem Blog schreiben dürfen, was er will. Egal ob vegan essen oder eben Sex. Also so prüde kann man doch echt nicht sein.

    8. Oktober 2017 at 7:44
  • Reply Mel

    Ich find auch, es soll nicht nur, sondern es muss drüber geredet werden können. Jeder hat eine eigene komfortzone und keiner muss alles über sich Preis geben, aber ich finde es erschreckend, wie sehr die weibliche Sexualität im Vergleich zu der männlichen tabuisiert wird. Danke für diesen bloggst.

    8. Oktober 2017 at 8:03
    • Reply Jana Kalea

      Sehr guter Aspekt! Natürlich darf es auch kein MUSS sein, darüber zu reden. Jeder sollte das so machen, wie er sich damit wohl fühlt.

      16. Oktober 2017 at 13:10
  • Reply Wioleta

    Wir sollten meinen, wir leben in einer offenen Welt – tun wir aber nicht. Ganz gleich ob es um das Thema Sex geht oder um irgendein anderes, das die Gefühle und Komfortzone der Leser anspricht. Sie blocken an der Stelle gerne ab.
    Ich finde es toll, wie du trotz der Empfehlung, es nicht zu tun es trotzdem gewagt hast, dem kleineren Anteil von uns den Penguin doch schmackhaft zu machen. Also rufe ich jetzt hier und möchte meine Sammlung gerne erweitern 🙂

    8. Oktober 2017 at 9:11
  • Reply Corinna

    Tabus beginnen da, wo der “spielerische” Horizont erreicht ist. Und bei vielen ist das auch selbiger Punkt, an dem sie sich mit ihrem Körper nicht wohl und im Einklang fühlen. Also ihr Miezen, lernt euren Körper kennen und lieben. Holt die Krallen …. oder ähhh den Pinguin raus. 😉
    Steht auf meiner “to buy” Liste, auch für meine Schwägerin als Weihnachtsgeschenk. 😀 für arktische Stimmung und rote Bäckchen bei der Bescherung. 😛

    8. Oktober 2017 at 9:40
  • Reply Anni

    Ich finde es echt gut das Sextoys langsam Einzug auf Blogs oder auch in Fernsehwerbung bekommen. Ich finde es schade, dass viele auch junge Menschen dieses Thema immer noch als Tabu sehen. Unsere Sexualität ist doch das normalste der Welt. Daher find ich es echt gut, dass du darüber shreibst. Weiter so!

    Viele liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    8. Oktober 2017 at 11:01
  • Reply Eva Katharina

    Ich finde es toll, dass du darüber schreibst! Zu Lifestyle gehört sexualität nun mal dazu und gerade in Zeiten des feminismus sollte man so oft wie möglich offen darüber sprechen. Da hab uns die Männer wohl einiges voraus… allerdings finde ich wir haben Ihnen in Punkte sextoys viel voraus, oder bin nur ich der Ansicht, dass das Angebot für Frauen einfach riesig ist? Der Pinguin gefällt mir jedenfalls sehr gut, etwas in der Form besitze ich noch nicht.
    Ich finde es toll, dass du diesen Schritt gewagt hast und dein Blog wird damit kein Stückchen unseriöser.

    8. Oktober 2017 at 11:13
    • Reply Jana Kalea

      Da hast du absolut Recht. Für Männer gibt es eigentlich kaum Sextoys. Und die die es gibt genießen auf jeden Fall ein eher schlechtes Image. Und auch vielen Dank für deinen letzten Satz. <3

      16. Oktober 2017 at 13:12
  • Reply Melanie Hohnen

    Hallo
    Ein toller Bericht und ich denke heutzutage ist bzw sollte es das normalste der Welt sein und ich für mein Teil bin offen und versuche sehr gerne aus und ich selbst habe auch das ein oder andere Spielzeug

    8. Oktober 2017 at 11:49
  • Reply Ayla

    Also ich denke nicht, dass es ein TabuThema sein sollte. Mein Gott, ich habe drei Kinder und die sind mir nicht durchs Händchenhalten in den Schoss gefallen. Es ist eines der wichtigsten und Schönsten Dinge, die man mit dem Menschen den man liebt teilt. Sex gehört zu jeder intakten Beziehung und eben auch das eine oder andere Sextoy auch. 😉

    8. Oktober 2017 at 20:17
    • Reply Jana Kalea

      Haha, hat die etwa nicht der Storch gebracht? 🤔 😅 Du hast absolut Recht!

      16. Oktober 2017 at 13:12
  • Reply Lina

    Hey! Ich finde, dass wir Blogger mehr über solche Themen berichten sollten. Mir kam auch die Idee zu “Gründe, warum wir Frauen mastubieren SOLLTEN”…
    Also defintiv mehr Offenheit! Wir Frauen haben schließlich auch Bedürfnisse und viel zu viele Frauen schämen sich noch dafür.
    Übrigens würde ich mich sehr darüber freuen, wenn der kleine Pinguin bei mir einziehen darf.
    xoxo Lina

    8. Oktober 2017 at 20:37
    • Reply Jana Kalea

      Stimmt. Eine gute Blogpost Idee!

      16. Oktober 2017 at 13:24
  • Reply Jana

    Ich gebe Dir da vollkommen Recht! Sex sollte bei Frauen auch kein Tabuthema sein. Ist doch auch total Quatsch, dass dir jemand gesagt hat, als Blogger nicht darüber zu schreiben?! Wo leben wir denn? Aber hauptsache den 1000. Posts über einen Pullover schreiben. Ich finde, jeder sollte darüber schreiben was einem gefällt und wichtig ist 🙂

    Liebe Grüße
    Jana von http://rosegoldelectra.wordpress.com

    9. Oktober 2017 at 15:59
  • Reply Jana Thomas

    Ich finde solche Themen toll. Ich liebe es mit meinem Partner oder auch mal alleine solche tollen Spielzeuge auszuprobieren.
    Ich finde auch, dass dies kein Tabuthema sein sollte – ist die natürlichste Sache der Welt

    9. Oktober 2017 at 21:44
  • Reply Sandra

    Moin Jana,
    Natürlich sollen und müssen wir darüber reden.
    Es ist wirklich kein Tabuthema mehr bzw. darf es das heutzutage echt nicht mehr sein.
    Für beide Geschlechter sollte beides gelten.
    Schade, dass andere einem indirekt meinen vorschreiben zu müssen, was geht und was nicht geht.
    Großartig also, dass Du es dennoch gemacht hast

    Andere schreiben doch auch über Detox und Verdauung… da sagt keiner etwas 🙂

    Am Gewinnspiel möchte ich nicht teilnehmen… aber nur weil ich den kleinen süßen Pingu schon habe! Ich kann ihn nur empfehlen.

    Schreib gerne weiter außerhalb der “gesellschaftlich festgelegten” Komfortzone, denn das macht die Sache letztendlich authentisch

    Liebe Grüße Sandra

    10. Oktober 2017 at 7:37
    • Reply Jana Kalea

      Haha, du hast so Recht. Wenn man mal darüber nachdenkt sind Verdauung und Detox echt keine schönen Themen. 🙂
      Und DANKE für das mega Kompliment! ❤️

      16. Oktober 2017 at 13:26
  • Reply Jacquelin

    Ich finde es großartig das du dich dazu entschlossen hast diesen kleinen Gentlemen der Welt vorzustellen!
    Wie andere schon schrieben gehört Sex, insbesondere der mit sich selbst, zu einem gesunden und ausgewogenen Lifestyle dazu.

    Ein Tabuthema sehe ich darin keines Falls, obwohl es das für viele offenbar noch zu sein scheint.
    Solange es nicht vulgär wird ist Sexualität meiner Meinung nach definitiv Salonfähig. Dein Beitrag zeigt das sehr schön. Vielleicht schafft es der kleine Gentleman ja, ein paar dieser Damen aufzuwecken 😉

    Liebe Grüße,
    Jacky

    10. Oktober 2017 at 19:08
    • Reply Jana Kalea

      Sehe ich ganz genauso. “Billig Sex Promotion” finde ich auch schrecklich. Ästhetisch und stilvoll aber völlig ok. Wobei auch das wahrscheinlich im Auge des Betrachters liegt.

      16. Oktober 2017 at 13:40
  • Reply Sara's Fitnesswelt

    Haha das ist zu geil. Finde dein Intro zum Schmunzeln. Sehe es aber genauso wie du. Ich kann garnicht verstehen wieso das immer noch ein Tabu Thema ist. Sex ist etwas schönes und da gehören nunmal auch Sex Toys dazu. ich habe mir schon mehrfach überlegt auch einen Satisfyer Pro zu kaufen, wusste aber nicht, dass es den als kleinen süßen Pinguin gibt. Bisher fehlte mir jedoch das nötige Kleingeld.

    Ich finde es auf jeden Fall gut, dass sich auch mal Blogger trauen darüber zu berichten. ich würde es wohl auch tun, wenn ich eine Kooperationsanfrage bekomme. Allerdings würde ich den wohl auf meinem Produkttest Blog und nicht auf meinem Fitnessblog veröffentlichen.

    15. Oktober 2017 at 22:04
  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen