Follow:
Fashion & Beauty, Lifestyle

Trend of the Season: Millennial Pink

millennial pink neue trendfarbe rosa

Manche Modetrends kommen mit großer Ankündigung, schmücken zuerst die Runways der Fashion Shows, dann die Instagram Profile von Stars und Bloggern und landen letztendlich auch im Einzelhandel, bei den H&Ms, Mangos und Primarkts dieser Welt. Und spätestens dann ist so ein Trend schnell ausgelutscht. Ich denke zum Beispiel an die Netzstrümpfe, die in meinen Augen diesen tragischen Weg gegangen sind. Anders ist es mit Millennial Pink. Vielleicht weil es nicht so eckig und einprägsam ist, wie Netzstrumpfhosen, Neonfarben und Co, hat es sich langsam angeschlichen. War irgendwie schon länger da und schwebte quasi namenlos im Raum herum.

Wenn ich mich so umschaue, ist Millennial Pink bei mir gar nicht so unpräsent. Im Kleiderschrank, auf Accessoires, im Arbeitszimmer. Hier und da hat sich die Farbe doch breitgemacht. Und warum auch nicht? Ich mag Millennial Pink. Nicht billiges quietsch pink, nicht seichtes schweinchenrosa, sondern irgendwas dazwischen. Ein bisschen apricot und graipfruit steckt da drin. Und manchmal auch ein bisschen Lachs. Es ist pastellig und immer ein bisschen anders.

Millennial Pink: Mehr als eine Farbe! 

Googled man Millennial Pink, kommt aber heraus, das es noch viel mehr ist. Millennial Pink hat seinen Namen von den Millennials und gilt als DIE Farbe der Generation Y. Wer so wie ich BWL studiert hat, kennt die Generation Y in und auswendig. Generation Y, das sind wir. Die, die zwischen 1985 und 2000 geboren sind. Neben den DINKs (die wir ja auch quasi oft sind) und den Oldies DIE Hoffnung der Werbeindustrie. Die digital Natives, die mit hohen Idealen und hohen Ansprüchen und vor allem die, die sich nicht festlegen wollen und alles hinterfragen (mehr zu uns hier und hier 😉 ). Und irgendwie passt das auch. Denn immerhin sind wir eine Generation, die pink tragen kann. Egal welchem Geschlecht man angehört. #Fempower existiert, egal wo man hinschaut und feminine Seiten gelten nicht mehr als Schwächen. Gendering? Brauchen wir nicht!

Und genauso ist Millennial Pink. Es schreit nicht laut “Hier bin ich”, es hat viele Schattierungen und Ausprägungen, legt sich nicht fest und ist trotzdem allgegenwärtig. Understatement? Vielleicht! Aber dank Millennial Pink wird die Farbe nicht mehr nur mit Barbie, billigen Kunstnägeln und glitzernden Glücksbärchies in Verbindung gebracht, sondern ist absolut salonfähig geworden.

Und Millennial Pink ist tatsächlich überall. Nike hat direkt eine ganz Kollektion herausgebracht und egal welchen Online Shop man öffnet, welchen Store man betritt: Millennial Pink ist schon da. Und nicht nur im Fashion Bereich. Auch Interior, Food, Stationary und Make Up werden mit pink gepimpt.

Paint your world Millennial Pink! 

Lust auf ein bisschen mehr pink im Leben bekommen? Kein Problem! Einfach mit der Mouse über die Produktabbildungen in der Collage scrollen, klicken, deine Dosis pink shoppen!

Ich bin gespannt, wie lange und Millennial Pink noch begleitet. Denn mal ehrlich, was soll so eine Farbe so schnell ablösen? Ich oute mich als Fan und hoffe, dass ich mit dem Titel “Trend of the Season” untertreibe und uns die Farbe noch einige Zeit erhalten bleibt. Für noch mehr Inspiration, schaut gerne mal auf meiner Pinterest Pinnwand vorbei.

 

Was sagt ihr zu Millennial Pink? Nice to have oder lieber nicht? Und zu welcher Generation gehört ihr?

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Share:
Previous Post Next Post

You may also like

6 Comments

  • Reply amely rose

    Vielleicht liegt es dran, dass ich teil dieser Millennial-pink-Generation bin,
    aber ich freue mich so über diesen Trend. Die Farbe ist mit abstand die schönste
    und einfach immer und bei allem umsetzbar.
    Egal ob Kleidungsstück, Möbelstück und und und.
    Mein Traum ist ja so ein Samtsofa in dem Farbton.
    Wirklich schön.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    10. August 2017 at 14:30
    • Reply Jana Kalea

      Das stimmt. Ich finde auch, man kann sie wirklich super zu fast allem kombinieren, sie ist nicht zu aufdringlich, aber auch nicht langweilig… hach… Schöne Farbe. 😀

      10. August 2017 at 17:27
  • Reply Laura

    Was für eine tolle Farbe. 💕 Ich hatte bisher keine Ahnung, dass man sie Millennial Pink nennt, aber ich finde das passt wunderbar. Wenn unsere Generation eine Farbe hat, bin ich mit dieser einverstanden. 🙂

    11. August 2017 at 22:29
    • Reply Jana Kalea

      Finde ich auch 💕

      12. August 2017 at 12:58
  • Reply Theresa | Primetime Chaos

    Ich hab erst vor kurzem mitbekommen, dass die Farbe Millennial Pink heißt! Bin bis vor einem Jahr nur in Schwarz, Weiß, Grau, Blau und Olivegrün rumgelaufen. Pink war mir immer (auch als Kind) fremd und ich mochte die Farbe ganz und gar nicht. Das hat sich inzwischen aber so was von geändert! Und ich glaube, es liegt genau daran, dass es inzwischen so viele verschiedene Abstufungen von “pink” gibt. Da gibt es eben nicht mehr nur “Schweinchen- und Babyrosa”. Das find ich schön 🙂
    So ein cooler Artikel übrigens! So interessant und cool geschrieben!
    Alles Liebe, Theresa

    19. August 2017 at 22:25
    • Reply Jana Kalea

      Oh vielen Dank, das freut mich sehr. 🙂 Ich war als Kind und Teenager auch absolut kein Pinkfan. Mittlerweile ist es aber wirklich eine meiner absoluten Lieblingsfarben. Und auch dir steht es super. 🙂

      20. August 2017 at 0:16

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen