Follow:
Travel

Portugal: Praia da Ursa – The Secret Beach

praia da ursa strand portugal

Um es gleich mal vorweg zu nehmen: Nein, mir ist bewusst, dass ich nicht die erste Person bin, die den “Secret Beach” gefunden hat. Eigentlich ist er auch gar nicht so secret, denn er ist auf tausenden Blogs und auch auf Tripadvisor & Co zu finden. Auch gibt es ein, wenn auch ziemlich unscheinbares, Straßenschild, dass den Weg zum ‘Praia da Ursa’ weist. Dennoch steht er (bis jetzt) nicht in den gängigen Reiseführern, liegt etwas ab vom Schuss und ist auch eher schwerer zu erreichen.

Praia da Ursa – Wie komme ich da hin?

Der Praia da Ursa eignet sich bestens für einen Tagestrip von Lissabon aus. Mietwagen sind in Portugal nicht teuer, sondern ab ca. 30€ pro Tag (inklusive Versicherung) zu haben. Von Lissabon aus fährt man in Richtung Sintra. Ist man nach ca. dreißig Minuten in der kleinen Stadt angekommen, folgt man den Schildern weiter bis Cabo da Roca. Oder man gibt das einfach direkt ins Navi ein. Kurz vor dem Cabo da Roca (es ist von der Straße aus schon sichtbar) geht ein kleiner Feldweg nach rechts ab. Hier steht auch das unscheinbare Hinweisschild aus Holz mit der Aufschrift “Praia da Ursa”.

Hat man sich für den 30€ Mietwagen entschieden, sollte man davon absehen in den Feldweg abzubiegen und lässt das Auto besser an der Straße zurück. Wer ein etwas größeres Modell dabei hat kann jedoch noch einige hundert Meter in den Feldweg hineinfahren. An dessen Ende findet sich eine Plattform von der drei Pfade den Berg hinunter führen. Hier auf jeden Fall den ganz linken nehmen. Die beiden anderen sind nicht begehbar.

praia da ursa strand wegbeschreibung

Wir waren bereits zwei mal am Praia da Ursa. Während unseres ersten Besuchs hatte es die Woche davor nahezu durchgeregnet und die Wege waren nicht nur komplett aufgeweicht, sondern teilweise auch weggebrochen, weshalb wir von einem Abstieg bis zum Strand absahen. Bei unserem letzten Besuch im vergangenen Monat war der Weg jedoch gut begehbar und auch wenn ich manchmal (aus Bequemlichkeit und weil ich ein Schisser bin) kleine Stücke auf dem Hintern rutschend zurücklegte, muss ich im Nachhinein sagen: Wenn man gut zu Fuß und einigermaßen fit ist, ist der Abstieg (vielleicht nicht unbedingt in Flip Flops) machbar. Stellen, an denen man wirklich in die Tiefe fallen könnte gibt es eigentlich nicht.

Praia da Ursa – Ist das nun ein Secret Beach oder nicht?

Wei schon anfänglich erwähnt: Ein wohl gehütetes Geheimnis ist der Praia da Ursa nicht mehr. Wir waren ungefähr vier Stunden dort und sind auf ein weiteres Pärchen mit Hund, zwei Freeclimber, die im Felsen hingen (die Wahnsinnigen!), und sogar eine Familie mit zwei Kindern gestoßen.

Trotzdem: Der Strand ist so weitläufig, dass man sich in dieser Besetzung immer noch alleine fühlen konnte. Ob in den Sommermonaten mehr los ist kann ich nicht sagen, da ich immer im Frühling dort war.

praia da ursa geheimer strand portugal

Praia da Ursa – Was kann man da machen?

Wer hier auf Unterhaltungsprogramm hofft kann lange warten und hätte den Abstieg vermutlich auch nicht auf sich genommen. Denn am Strand gibt es nichts außer Felsen, Sand, Meer und hin und wieder einen Vogel, der vorbeikommt. Einfach staunen, nichts tun, ein Buch lesen, Fotos machen, schwimmen (Vorsicht, starker Wellengang & Sog) geht. Gerade bei warmen Temperaturen sollte man auf jeden Fall daran denken, genügend zu trinken mitzunehmen.praia da ursa schönster strand portugalpraia da ursa foto shooting portugal

Praia da Ursa – Die Umgebung

Hat man sich vom Praia da Ursa satt gesehen, kann man weitere schmale Wanderwege entlang der Küste erkunden, zum Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt Europas, weiterfahren. Hier hat man gute Chancen auf das krasse Gegenprogramm zum Praia da Ursa zu treffen, denn hier ist ganz klar ein Touristenspot. Mal vorbeischauen lohnt sich trotzdem. Außerdem gibts dort ein Bistro, das kleine Speisen und Getränke verkauft. Fährt man weiter die Küste entlang kommt man zudem an den Praia da Adraga, Praia das Maçãs und den Praia do Magoito, die alle drei mit dem Auto ohne Probleme erreichbar, dafür aber auch deutlich voller als der Praia da Ursa sind. Hat man keine Lust mehr auf Strand, kann man auf dem Rückweg nach Lissabon außerdem die wunderschöne Stadt Sintra, mit ihren verwunschenen Prinzessinnenschlössern näher anschauen. Auch lohnenswert ist ein Abstecher in die Künstlerstadt Cascais.

praia da adraga portugal sonnenuntergang strand

Praia da Ursa – Auch auf YouTube

Weitere Impressionen zum Praia da Ursa und auch zu Lissabon gibt es in meinem YouTube Video. Es ist einer meiner ersten Videos überhaupt und sicherlich nicht perfekt, aber dafür ein ehrliches Travel Diary mit tollen Bildern. Als YouTube Anfänger freue ich mich sehr über euren Support. ❤

Mehr zu Portugal/ Lissabon gibts übrigens hier:

Lissabon Travel Diary

Hello from Lisboa 

Citytrip: 3 Tage Lissabon

Share:
Previous Post Next Post

You may also like

5 Comments

  • Reply Karolina

    Wow traumhafte Bilder! Das macht so richtig Fernweh! Ich war noch nie in Portugal aber es steht auf meiner to do Liste.
    Glg Karolina von https://kardiaserena.at

    24. März 2018 at 13:50
  • Reply L♥ebe was ist

    wow meine liebe Jana! ich hab ja schon einige Eindrücke via Instagram gesehen, aber hier am Blog wirken deine Fotos nochmal umso schöner! Portugal steht auch schon lange auf meiner Reiseliste – dein Bericht kommt da wie gerufen 🙂
    dieser Strand ist einfach ein Traum!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    25. März 2018 at 17:52
  • Reply Milli

    Das sind echt ganz ganz tolle Bilder, die so sehr Lust auf den Sommer machen. Bei der Kälte hier ist man so froh wenigstens auf Bilder den Sommer zu sehen. Deinen Beitrag zu diesem Strand finde ich echt toll und auf jeden Fall hilfreich bei der Reiseplanung für einen Trip in die Region Portugals in der der Strand liegt.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    25. März 2018 at 17:58
  • Reply Julia

    Hallo liebe Jana,
    wow – die Bilder sind ja mal der Wahnsinn! Die machen so Fernweh. Ich muss auch dringend nochmal an den Strand und in die Sonne. Das Wetter hier in Deutschland macht mich verrückt. Vor drei Tagen noch Null grad, heute waren wir im T-Shirt draußen …
    Ich wünsche dir einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Julia 🙂
    http://www.aboutjulia.de

    25. März 2018 at 20:01
  • Reply Kathi

    Liebe Jana,
    ein wirklich toller Beitrag der direkt Lust auf Strand und Meeresbrise macht. Lissabon ist wunderschön und ich möchte unbedingt noch einmal länger im Frühling oder Herbst hin und dann auch die Gegend in der Umgebung erkunden. Dieser tolle Strand bietet sich dann auf jeden Fall an *-*
    Ganz wundervolle Bilder <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    3. April 2018 at 17:23
  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen