Monthly Review #5 in 2018

lifestlyeblog mai 2018 rückblick

Unfassbar, wie schön dieser Mai war! Ich hatte fast das Gefühl, das Wetter will sich für den usseligen Winter entschuldigen. Und für den letzten Sommer direkt mit. So kann es wirklich weitergehen.

Monthly Review #5 in 2018 – Mai ❤

Aber mal ernsthaft: Kann sie irgendjemand an einen so sonnigen Mai wie diesen erinnern? An einen Mai mit Flip Flops, Shorts und draußen sitzen, sogar Abends, so ganz ohne frieren? An einen Mai, der wirklich fast 30 Tage gutes Wetter mitbrachte. Also ich nicht. Obwohl der Mai, auch weil er mein Geburtstagsmonat ist, schon immer mein liebster Monat war. Und in diesem Jahr hat er nicht nur gutes Wetter gebracht, sondern auch viel Veränderungen. Themen, über die ich nachdenke und Projekte, die ich umsetzen werde. Im Laufe des Jahres wird noch einiges passieren und ich freue mich drauf. Außerdem habe ich das ein oder andere Erfolgserlebnis wirklich gebraucht.

Monthly Review #5 in 2018 – Highlight!  

Mein eigentliches Mai Highlight kam aber ganz am Ende! Zwei wunderbare Tage in St. Peter Ording. Mit Sonne, Strand und Meer. Besser gehts kaum!

Monthly Review #5 in 2018 – Betteryou & andere Workshops

#Mindfulness, #Selbstwert, #Blessed. Blicke ich auf die letzten Jahre zurück hatte jedes Jahr wohl so seine (Instagram) Trends. Und Selbstfindung und alles was damit zusammenhängt ist definitiv einer dieses Jahres. Warum? Gesünder denken, essen, leben und sich selbst weitestgehend perfektionieren. Und ehrlich: Die meisten dieser Workshops, Gurus und Selbsthilfeexperten wollen in erster Linie eines: Dein Geld. Wer außerdem 99% seiner Zeit damit verbringt, sich selber perfektionieren zu wollen, hat keine Zeit mehr zum glücklich sein.

Meiner Meinung nach sind genau zwei Dinge wichtig:

  1. Herausfinden, was zu einem selber passt und genau so, ohne ständigen Perfektionsdruck, leben und
  2. Nicht nur studieren, Bücher lesen und den 12394sten Workshop besuchen, sondern einfach mal machen.

Und weil die BetterYou Workshops trotz vielen hilfreichen Informationen und Tipps nicht missionieren wollen oder den Teilnehmern sagen, was sie sofort verändern MÜSSEN, sondern Anregungen geben und außerdem nicht bei der Theorie bleiben, sondern direkt praktisch mit angepackt wird, kann ich sie auf jeden Fall empfehlen.

Monthly Review #5 in 2018 – Gelesen 

Obwohl ich noch einige Bücher aus der Kategorie Job & Leben ungelesen hier herum liegen habe, lese ich gerade dieses hier und bin absolut begeistert. Ich habe vor einigen Monaten mal eine Umfrage auf Instagram gemacht, für welche Bücher sich der Großteil so interessiert. Und was kam dabei heraus? Romane waren ganz vorne, Selbsthilfebücher an Stelle zwei und irgendwo ganz weit hinten Bücher über Erfolg und finanzielle Freiheit. Es ist natürlich total super, wenn der Großteil von euch erfolgreich im Job ist und sich um solche Themen wenig Sorgen macht. Und gerade diejenigen unter euch, die eine Festanstellung haben, können diesbezüglich vermutlich deutlich entspannter durchs Leben gehen, als Menschen wie ich. Aber dennoch: Kein Mensch kann voraussagen, ob die Rente für unsere Generation am Ende überhaupt noch zum Leben reichen wird (und laut denen, die es versuchen, sieht es übel aus), deshalb macht es durchaus Sinn sich Gedanken zu machen. Ja, das Thema ist nicht so sexy und wir im Alter vielleicht auch nicht mehr. Damit das Leben trotzdem noch ganz schön ist, möchte ich es euch, ohne mit dem Zeigefinger zu wedeln, trotzdem empfehlen. Von den ganzen anderen Vorteilen, die das Thema finanzielle Freiheit mit sich bringt, mal abgesehen.

Monthly Review #5 in 2018 – Gesehen 

Denk mal drüber nach!


NICHT komplett gesehen, sondern nur nebenbei durchlaufen lassen habe ich einige Folgen der neuen Staffel “Tote Mädchen lügen nicht”. Ich habe es damals schon bei Staffel 1 gesagt und sage es gerne wieder. Dieses Mal sogar noch mit mehr Nachdruck, denn nun wirkt die Serie neben den ganzen Tabus, die sie angeblich zu brechen versucht auf mich nur noch langweilig: Ich finde diese Serie überhaupt nicht gut, sondern gefährlich. Ich weiß, dass das viele anders sehen. Aber mich macht dieser blinde Hype, in den einige zu diesem Thema verfallen wirklich sprachlos!

Monthly Review #5 in 2018 – Gehört!  

Alle Spotify Summer Playlists, von oben nach unten und wieder zurück! Momentaner Favorit auf Dauerschleife:

Monthly Review #5 in 2018 – Bits & Pieces

Monthly Review #5 in 2018 – Juni

Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal so viele Pläne für einen Monat hatte, wie für den kommenden Juni. Ich weiß ehrlich gesagt immer noch nicht so ganz, wie ich alles in den kommenden 30 Tagen unterbringen soll. Ich freue mich auf neue Herausforderungen, tolle Menschen und bin gespannt, wo ich am Ende des Monats stehen werde. Während viele gefühlt in die Sommerpause gehen, drehe ich richtig auf. Und das fühlt sich gut an. ❤

Monthly Review #5 in 2018 – Das Jahr bis hier hin  

Monthly Review #1 in 2018 

Monthly Review #2 in 2018 

Monthly Review #3 in 2018

Monthly Review #4 in 2018

Wie war euer Mai? Wie sehen eure Pläne für den Juni aus? 

Gefällt dir vielleicht auch

12 comments

  1. Ein toller Post, liebe Jana. Ich finde du hast eine tolle Einstellung. Diesen Drang zur Perfektion gibt es auf Instagram ja schon immer. Gerade im Zusammenhang mit Selbstwert wird es in letzter Zeit aber wirklich ungemütlich. Demnach dürften diejenigen, die in ihrem Leben keine Zeit für vegane Aussortierung des Essens, Yogastunden zum Morgen und Abend und die ständige Findung des eigenen Ichs haben nämlich nie wieder glücklich sein.

    Die Betteryou Workshops werde ich mir mal anschauen. Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!

  2. der Mai hat sich wettertechnisch wirklich von seiner besten Seite gezeigt – einfach unfassbar wie warm es schon geworden ist 🙂
    ich hoffe nur, dass es auch so bleibt und nicht schon bald in Herbst umschlägt 😉

    um deinen kurzen Besuch in St. Peter Ordingen beneide ich dich ja! kenne ich noch aus der Kindheit 😀

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  3. Ich finde Deine Monthly Review echt total klasse und super kreativ umgesetzt – mal was anderes. 😉 Der Mai war in der Tat so herrlich sonnig und ich hoffe, es geht die nächsten Monate weiter. Wir haben ihn mit viel Gartenarbeit verbracht.

    Liebe Grüße und hab einen tollen Start in den Juni!
    Sara | missesviolet

  4. Ein wunderbarer Rückblick <3 & du hast Recht, der Mai war wirklich richtig toll. Und ich hoffe sehr, dass sich das Wetter nur entschuldigt und das nicht das unser Sommer war und die nächsten Monate dafür schlecht ausfallen.

    So ein paar Tage am Strand könnte ich übrigens auch vertragen 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du hier. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Informationen findest du hier.

Schließen