Weekly Update

kontakt

Zeit für ein neues Weekly Update, obwohl letzte Woche bei mir wirklich nicht nicht viel los war. Die meiste Zeit habe ich am Schreibtisch verbracht. Auf der Arbeit und zu Hause. Trotzdem sind die Tage irgendwie an mir vorbeigewabert, ohne das ich viel sinnvolles gemacht hätte. Unproduktivität gehört zu den Dingen, die ich überhaupt nicht leiden kann, weshalb ich Freitagabend ziemlich deprimiert auf die Woche zurückgeschaut habe. Das Wochenende habe ich nun genutzt um zu entspannen und um neue Energie zu tanken. Ich hoffe die nächste Woche wird produktiver, spannender und einfach besser.

Wishlist

Schuhe! Ich brauche unbedingt bequeme Schuhe für den Sommer und liebäugle mit diesen Birkenstocks. Allerdings bin ich mir immer noch nicht sicher, ob ich Birkenstocks trendy und cool oder absolut häßlich finde. 😀 Außerdem bin ich auf der Suche nach bequemen Absatzschuhen. Da ich knapp unter 160 cm groß bin, trage ich gerne auch mal höhere Absätze. Ich liebe Boots, aber im Sommer sind die keine Option. Länger auf normalen Pumps zu laufen finde ich super anstrengend. Meine Keilsandalen sind zwar bequem, passen aber auch nicht zu jedem Outfit. Daher muss eine Alternative her. Diese hier finde ich ganz hübsch.

New in

Da ich mein Geld ein bisschen zusammenhalten muss, nicht sehr viel. Diese schlichte Strickjacke habe ich mir gegönnt und außerdem dieses Stativ und diesen Selbstauslöser für meine Kamera.

Gesehen

The Diary of a Teenage Girl. Irgendwann um 1970 in San Francisco wird ein Teenager erwachsen. Ich dachte es handelt sich hier um einen seichten Independent Teenie Film. Die 15 jährige Minnie macht ihre ersten Erfahrungen mit Drogen und Sexualität. Drogenerfahrungen vor allem mit ihrer Mutter, sexuelle Erfahrungen mit deren 35 jährigem Freund. Irgendwie alles etwas langatmig und ziemlich verstörend. Ich mag aber die Musik.

Gelesen

Bis auf Bücher für meine Abschlussarbeit und diverse Blogs nicht sehr viel. Vor einigen Tagen habe ich mir The Secret von Rhonda Byrne gekauft. Es gibt so viele kontroverse Meinungen zu diesem Buch und den Glaubenssätzen, welche dahinter stehen, dass ich mir selber ein Bild machen möchte.

Gedacht

In letzter Zeit habe ich mir viele Gedanken zum Thema Freundschaft gemacht. Keine Frage, Freundschaften sind wichtig. Insbesondere dann, wenn man aus geografischen oder anderen Gründen nicht ständigen Kontakt zu seiner Familie hat, können und müssen Freundschaften die Familie sogar ein Stück weit ersetzen. Was aber, wenn Freundschaften einfach keine mehr sind? “Schluss machen”, drüber reden oder einfach nicht mehr melden?

Gefällt dir vielleicht auch

3 comments

  1. Wirklich ein toller Post! Mit den Birkenstock habe ich auch ewig hin und her überlegt…dieses Jahr habe ich aber endlich beschlossen, dass ich sie doch ganz cool und hübsch finde und mir ein Paar gekauft 😀 Bei mir ist es das Modell Natal geworden 🙂

    Mein Blog Nilooorac ist auf eine neue Domain umgezogen, würde mich sehr freuen, wenn du auf der neuen Seite mal reinschaust <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    1. Hi Carolin,
      vielen Dank. 🙂 Ich tendiere eher zum Model Madrid, aber habe mich immer noch nicht entschieden. Ich stand gestern schon wieder unschlüssig im Schuhladen. 😀 Auf deinem Blog werde ich später auf jeden Fall vorbeischauen.
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du hier. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Informationen findest du hier.

Schließen