I

Isla Mujeres: Infos, Reisetipps und die schönsten Orte

enthält werbung
isla mujeres tipps

Isla Mujeres in Mexiko ist ein kleines Urlaubsparadies. Traumhafte Strände, eine tolle Unterwasserwelt, mexikanische Gelassenheit und den ein oder anderen leckeren Cocktail. Genau das wünschen sich die meisten von einem Aufenthalt auf einer der vorgelagerten Insel der Yucatán Halbinsel. Die Isla Mujeres ist eine von ihnen. Ihre Beliebtheit lässt nicht nach. Und so machten auch wir uns auf den Weg und stiegen auf die Fähre in Cancún. Auf zur Isla Mujeres!

Liest man über die Isla Mujeres in Reiseführern oder auf anderen Blogs, liest man in der Regel von einem der schönsten Orte in ganz Mexiko. Aber wie kommt man nach Isla Mujeres? Kann man mit dem Auto auf die Isla Mujeres fahren? Wo sind die schönsten Orte auf der Insel? Welche Restaurants in Unterkünfte sind empfehlenswert? Welche sind die besten Sehenswürdigkeiten auf der Isla Mujeres? All das und noch viel mehr erfahrt ihr in diesem Isla Mujeres Reiseführer.

 

 

Isla Mujeres, die kleine Insel direkt vor der beliebten Touristen-Hochburg Cancún, wurde in den letzten Jahren immer beliebter. Insbesondere die einfache Anreise macht die Isla Mujeres zu einem tollen Ziel.

 

Isla Mujeres Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Es gibt mehrere Gründe die wunderschöne Isla Mujeres zu besuchen. Egal ob ihr schöne Strände, Ruhe zum Entspannen oder quirliges Partyleben sucht: All das findet ihr auf der nicht einmal 5 Quadratmeter großen Isla Mujeres. Hier findet ihr eine Übersicher zu allen Sehenswürdigkeiten auf der wunderschönen Insel. Plus: Meine besten Isla Mujeres Tipps.

Punta Sur

Punta Sur ist der südlichste Punkt auf der Isla Mujeres und gleichzeitig der südöstlichste Punkt Mexikos. Meiner Meinung nach ist der Punta Sur außerdem einer der schönsten Orte auf den ganzen Insel. Ganz besonders zum Sonnenaufgang hat der Ort fast etwas magisches. Obwohl die über dem Meer aufgehende Sonne wirklich einmalig ist, ist man hier in den frühen Morgenstunden fast alleine. Mehr als einmal bin ich gegen 6 Uhr aus dem Bett und in unser Golf Cart geklettert und zum Punta Sur gefahren.

 

Wenn man bis zum letzten Zipfel möchte, kostet der Eintritt 30 Pesos. Die lohnen sich aber auf jeden Fall. Am Eingang zum Punta Sur befinden sich außerdem ein Restaurant und ein paar kleine Sounvenirshops.

isla mujeres punta sur

Die Isla Mujeres mit dem Golf Cart erkunden

Meine zweitliebste Aktivität auf Isla Mujeres? Mit dem Golf Cart über die Insel brausen! Auf der Isla Mujeres kann man Roller und Golf Carts leihen. Obwohl wir sonst eigentlich immer Team Roller sind, haben wir uns in diesem Fall für ein Golf Cart entschieden. Was sich erste ein wenig komisch anfühlte, wurde bald quasi zum Hobby. Wenn ihr am Hafen der Insel ankommt, befinden sich die ersten Shops, bei denen ihr ein Golf Cart mieten könnt, direkt gegenüber. Oder ihr fragt in eurer Unterkunft nach. Euer Host oder euer Hotel kann euch sicher weiterhelfen. Der einzige Wehrmutstropfen: Wirklich günstig sind die Golf Carts nicht. Wir zahlten pro Tag etwa 800 Pesos (ca. 35€). Somit war das Golf Cart teurer als unser Mietwagen auf dem Festland. Trotzdem würde ich euch nicht empfehlen, mit eigenem Auto auf die Isla Mujeres zu reisen. Auch wenn das theoretisch möglich ist, ist die Insel (und auch ihre Straßen) dafür einfach zu klein. Je nach dem wo ihr auf der Isla Mujeres unterkommt und was ihr dort machen wollt, könnt ihr natürlich auch auf ein Golf Cart verzichten und die Insel zu Fuß erkunden.

Street Art auf der Isla Mujeres

Das Mexiko ein buntes Land ist, ist bekannt. Auf der Isla Mujeres geht es aber ganz besonders bunt zu. Überall auf der Insel findet ihr bemalte Hauswände und Mauern. Viele der kleinen Kunstwerke überraschen mit wunderschönen Details.

isla mujeres street artmexiko street art

 

Playa Norte

Der Playa Norte ist der beliebteste Strand auf der Isla Mujeres. Er befindet sich, wie sein Name bereits andeutet, am nördlichsten Punkt der Insel und ist etwa 300 Meter lang. Aufgrund seines weißen Sands und dem türkisblauen, ruhigen Wasser taucht er immer wieder auf Listen der schönsten Strände der Welt auf. Und ja: Der Strand ist wunderschön. Allerdings ist der Playa Norte auch der Partystrand der Insel. Hier ist immer etwas los. Es reiht sich eine Beachbar an die nächste und besonders in der Hauptsaison ist wirklich jedes kleine Fleckchen mit Liegen und Handtüchern belegt. Im Wasser liegen viele Boote, die auf Gäste warten. Wenn man den Trubel mag, ist man im Playa Norte richtig. Ähnlich sieht es am zweiten Strand der Isla Mujeres aus. Am Playa Central, der sich zwischen dem Playa Norte und dem Anleger der Fähren befindet, gibt es viele Restaurants, Verkaufsstände und amerikanische Touristen. Uns persönlich war es auch hier zu voll, weshalb wir lieber auf die Strände und in die Beachclubs im Süden der Insel ausgewichen sind.

isla mujeres playa norte

Downtown

Downtown ist quasi das Zentrum der Insel. Hier findet (vor allem das touristische) Leben statt! In den engen Straßen reihen sich Restaurants an Souvenirläden und Hotels und Hostels. Auf jeden Fall gibt es hier immer etwas zu sehen.

 

Gassi gehen mit den Isla Animals

Auf Isla Mujeres gibt es ein kleines Tierheim. Bei den Isla Animals haben ehemalige Straßenhunde der Insel ein Zuhause gefunden. Anstatt auf der Straße leben sie nun in einem kleinen Tierheim. Vor allem Bewegung fehlt ihnen. Deshalb freuen sich die Tierheim Mitarbeiter sehr, wenn man den ein oder anderen Hund zum Gassi gehen abholt. Auch wenn die Hunde natürlich nicht wirklich erzogen sind und Gassi gehen für sich etwas anders interpretieren, als ich das zum Beispiel mit meiner Hündin Emmi gewohnt bin, hat es allen Beteiligten trotzdem Spaß gemacht. Die Isla Animals findet ihr hier. Klopft einfach an die Tür und ihr bekommt eine Leine mit Hund am anderen Ende in die Hand gedrückt. Mehr Informationen hier.

mexiko straßenhunde

 

Beachclubs auf der Isla Mujeres

Die Isla Mujeres ist eine tolle Stranddestination! Kein Wunder also, dass ihr hier viele tolle Beachclubs findet. Wer Trubel und Party sucht, sollte sich für einen Beachclub im Norden der Insel entscheiden. Im Süden geht es etwas ruhiger zu. Zum Ende der Corona-Pandemie waren hier jedoch viele Clubs geschlossen. Ich nehme aber an, dass sich die Situation mittlerweile wieder etwas entspannt hat.

isla mujeres beach club

 

Capitán Dulcé Beachclub

Der Capitán Dulcé Beachclub ist mein Favorit unter den Beachclubs auf der Insel und mein Isla Mujeres Tipp, wenn ihr einen Platz zum entspannen und relaxen sucht. Er befindet sich im Süden der Insel, kurz vor dem Punta Sur. Am besten kommt ihr hier mit dem Golf Cart oder, wenn ihr im Süden von Isla Mujeres wohnt, einfach zu Fuß hin. Drinks und Speisen sind lecker, die Preise in Ordnung und es ist bei weitem nicht so viel los, wie im Norden. Der Capitán Dulcé Beachclub hat einen Bootssteg, an dem immer wieder Yachten aus Cancún anlegen.

 

Nomads Beachclub

Neben dem Capitán Dulcé Beachclub befindet sich das Nomads Hotel mit dem gleichnamigen Beachclub. Er ist auch für Gäste, die nicht im Hostel übernachten, geöffnet. Tagsüber könnt ihr hier auf den Liegen entspannen, abends gibt es verschiedene Partys. Mir hat der Beachclub sehr gut gefallen, allerdings ist er sehr klein und es ist nicht einfach dort einen Platz zu bekommen.

 

Zama Beach and Lounge

Ein weiterer Beachclub im Süden der Insel ist die Zama Beach and Lounge. Dieser Club ist etwas gehobener, was sich auch in den Preisen zeigt. Drinks und Essen waren in Ordnung, allerdings kein Highlight.

Green Demon Beach Club

Der Green Demon Beach Club befindet sich am nördlichsten Ende des Playa Norte. Auch wenn uns der Strand tagsüber zu voll waren, hat uns der Green Demon Beach Club gegen Abend gut gefallen. Die Drinks und auch das Essen sind lecker und die Aussicht zum Sonnenuntergang toll.

 

Ausflüge ab Isla Mujeres

 

Ihr könnt von der Isla Mujeres aus einige schönes Ausflüge machen. Hier findet ihr eine kleine Auswahl. Viele Ausflüge könnt ihr außerdem direkt am Strand der Insel buchen. Hier ist aber manchmal ein bisschen Verhandlungsgeschickt gefragt.

 

 

Weitere tolle Ideen für Ausflüge ab Isla Mujeres findet ihr hier

 

Restaurants und Cafés auf der Isla Mujeres

Auf Isla Mujeres gibt es jede Menge Restaurants für jeden Geschmack und jede Preisklasse. Obwohl Isla Mujeres eine Touristeninsel ist, ist der Großteil tatsächlich sehr authentisch.  Hier findet ihr meine Favoriten.

 

„El Charco“ Deisy Y Raul

El Charco Deisy y Raul ist eines der authentischsten, mexikanischen Restaurants, die wir während unserer Rundreise über die Yucatán Insel besucht haben. Während Raul in der Küche steht macht Deisy den Service. Die Karte ist übersichtlich, aber die Speisen sind superlecker. Die einzelnen Bestandteile der Tacos darf man sich am Tresen selbst nehmen. Der kleine Gastraum ist mit Baseball Bildern geschmückt. Nachdem Deisy gemerkt hat, dass wir uns über die Bilder unterhielten, erzählte sie uns, dass ihr Sohn begeisterter Baseball Spieler ist. Ich habe die Unterhaltung auch deshalb so gut in Erinnerung, weil es eine meiner ersten kompletten Unterhaltungen auf Spanisch war. Aber auch wenn ihr kein Spanisch sprecht, könnt ihr euch sicher sein, dass ihr hier richtig leckeres, mexikanisches Essen bekommt.

 

Adresse: La Gloria, 77400 Isla Mujeres, Mexiko (hier)
Preise:

 

Basto’s Grill

Auch Bastos Grill ist ein original mexikanisches Restaurant. Allerdings ist es ein kleines bisschen touristischer, als El Charco. Dafür gibt es hier eine größere Auswahl an Gerichten und leckere, frisch gemixte Margaritas.

 

Adresse: Calle 9 1982 Mz 59 Lt 15 La Gloria Isla Mujeres, Mexiko (hier)
Preise:

 

Polo’s Mango Café

Hier gibt es tolles Frühstück! Insbesondere die Coconut French Toasts solltet ihr unbedingt probieren. Aber auch zu jeder anderen Tageszeit lohnt es sich, einen Stopp in Polos Café einzulegen. Wenn nicht allzu viel los ist, kann man in der oberen Etage auch mal einige Zeit mit dem Laptop zum arbeiten sitzen bleiben.

 

Adresse: Av Payo Obispo S/N MZA 101 LTE 1, Meteorológico, 77400 Isla Mujeres, Mexiko (hier)
Preise: €€

Unterkünfte und Hotels auf der Isla Mujeres

Auf der Isla Mujeres könnt ihr entweder im Norden oder im Süden unterkommen. Im Norden seid ihr bestens aufgehoben, wenn ihr auf der Suche nach Party und Unterhaltung seid. Im Süden findet ihr Entspannung und Ruhe. Aber keine Sorge: Egal wo ihr wohnt, könnt ihr jeden Punkt dier Insel mit dem Golf Cart innerhalb von 15 bis 20 Minuten erreichen.

 

Meine Tipps für Hotels im Norden der Isla Mujeres

 

Lotus Beach Hotel – Direkt am Playa Norte findet ihr das Lotus Beach Hotel. Hier seit ihr gut aufgehoben, wenn ihr vor allem am Strand liegen, Cocktails schlürfen und das Leben genießen wollt. Das Hotel ist hübsch eingerichtet und einige der Zimmer haben sogar einen privaten Pool. Das Lotus Beach Hotel ist ein Adults Only Hotel. Mehr Informationen findet ihr hier.

 

Casa Alkimia Town – Wunderschönes Boutique Hotel im Norden der Insel. Die Einrichtung ist wunderschön. Das Schwesternhotel, Casa Alkimia Oceanfront, befindet sich Mittig auf der Insel. Von hier hat man einen tollen Blick aufs Meer. Mehr Informationen zum Casa Alkimia Town findet ihr hier. Zum Casa Alkimia Oceanfront geht es hier.

 

Meine Tipps für Hotels im Süden der Isla Mujeres

 

Nomads Hotel & Beachclub – Das Nomads Hostel ist eines der schönsten Hostels auf der Yucatán Insel. Es liegt ganz im Süden der Insel und hat einen kleinen Beachclub mit eigenem Strandzugang. Es gibt sowohl Schlafsäle als auch Privatzimmer. Ihr solltet bei der Buchung jedoch bedenken, dass die Privatzimmer zum Beachclub hinausgehen und es deshalb, insbesondere nachts, laut werden kann. Wenn euch das nicht stört, ist das Nomads der perfekte Ort für euch! Mehr Informationen findet ihr hier.

isla mujeres nomads hostel

 

Casa Fitz– Das Casa Fitz gehört zu den günstigeren Unterkünften auf der Insel. Hier bekommt ein ein schönes, sauberes Doppelzimmer, super netten Service und seid zentral auf der Insel untergebracht. Mehr Informationen findet ihr hier.

 

Hotel La Joya Isla Mujeres – Das Hotel La Joya ist im Süden der Insel. Auch wenn die Einrichtung schon etwas in die Jahre gekommen ist, gehört es zu den schönsten Hotels der Insel. Euer Zimmer hat einen großen Balkon mit Hängematte und Blick aufs Meer. Außerdem gibt es hier einen Bootssteg, von dem aus ihr direkt ins Wasser hüpfen könnt. Mehr Informationen findet ihr hier.

 

Weitere tolle Unterkünfte auf der Isla Mujeres findet ihr hier

Anreise zur Isla Mujeres

Ihr erreicht die Isla Mujeres mit der Fähre ab Cancún. Es gibt insgesamt drei Abfahrtsorte in Cancún: Puerto Juarez, Playa Tortugas und Playa Caracol. Die Fähren fahren tagsüber im 30-Minuten-Takt. Eine einfache Überfahrt kostet 280 Pesos pro Person. Hin und zurück zahlt ihr 450 Pesos. Ihr könnt die Tickets vorab hier kaufen oder direkt am Hafen.

 

Der einfachste Weg vom Flughafen, Cancún City oder dem ADO Terminal zu den entsprechenden Häfen ist mit dem Taxi. Wenn ihr vom Hafen zurück fahren wollt wird es leider etwas teurer. Die Fahrer, die dort auf euch warten fahren nur zu Festpreisen. Als wir dort ankamen wollten sie 50 USD für die Fahrt zum Flughafen. Daher entschieden wir uns nur bis zum ADO Busterminal zu fahren und von dort aus mit dem Bus zum Flughafen.

Tickets für die Fähre nach Isla Mujeres hier kaufen

 

Falls ihr mit dem Mietwagen unterwegs seid, könnt ihr ihn für 200 Pesos pro Tag im Parkhaus am Puerto Juarez parken. Ich würde nicht empfehlen, mit eurem Auto auf die Insel zu fahren, da dort einfach sehr wenig Platz ist. Es gibt aber die Möglichkeit, Autos mitzunehmen. Dafür müsst ihr die Cargo-Fähre ab Punta Sam nehmen.

 

FAQ Isla Mujeres

Die beste Reisezeit für Isla Mujeres
Die beste Reisezeit für die Isla ist, wie auch für den übrigen Teil der Yucatán Halbinsel, in den Monaten der Trockenzeit zwischen Dezember bis April. Aber auch in den übrigens Monaten ist das Wetter auf Isla Mujeres meist angenehm. Lediglich in der Hurricane Saison (August bis Oktober) kann es etwas ungemütlich werden.

Wie kommt man auf die Isla Mujeres?
Die Isla Mujeres erreicht man mit der Fähre ab Cancún (s. Abschnitt „Anreise zur Isla Mujeres“).

Wie lange auf Isla Mujeres bleiben?
Die Isla ist eine kleine Insel. Innerhalb eines Tages könnt ihr hier alle Sehenswürdigkeiten und Highlights besichtigen. Ein weiterer Tag in einem der beliebten Beach Clubs am North Beach oder in den entspannteren Pandents im Süden der Insel und ihr könnt zurück ans Festland. Aber, gerade wenn man Lust auf Entspannung und Strand hat, kann man auch ein paar Tage dranhängen und auf der Isla Mujeres relaxen.

Isla Mujeres oder Holbox? 
Diese Frage stellen sich viele, die über die Yucatán Halbinsel reisen und keine Zeit haben, mehrere Inseln zu besuchen. Beide Inseln haben ihre Vor- und Nachteile. Die Isla Mujeres ist von dem Touristenzentrum Cancún deutlich einfacher zu erreichen. Anders als auf Holbox leben hier auch Einheimische. Allerdings wirkt Isla Mujeres, insbesondere im Norden der Insel, sehr touristisch. Wer Party und Action sucht, ist auf Isla Mujeres gut aufgehoben. Absolute Ruhe findet sich hingegen auf Holbox, wobei auch dort in der Hauptsaison sehr viel los ist.

isla mujeres mexiko

Fazit Isla Mujeres

Lohnt sich ein Urlaub auf Isla Mujeres? Macht es Sinn während einer Rundreise über die Yucatán Halbinsel einen Stopp auf der Insel einzulegen? Ihr finde: Auf jeden Fall! Zwei bis vier Übernachtungen sind perfekt, um die Insel kennenzulernen und ein wenig zu entspannen. Natürlich könnt ihr auch länger bleiben. Viel zu tun gibt es auf der kleinen Insel allerdings nicht. Die Isla ist außerdem keine paradiesische Trauminsel mit menschenleeren Stränden, sondern eine Inseln, die von Touristen gerne besucht wird. Insbesondere im Süden gibt es aber trotzdem ruhige Ecken in denen auch Einheimische Zuhause sind.

 

Weitere Informationen zu Mexiko und der Yucatán Route

Mehr Mexiko Reisetipps und Informationen zu den einzelnen Stopps unserer Route findet ihr hier. Mehr Informationen zu Mexiko gibt es hier.

Seid ihr schon einmal auf der Isla Mujeres gewesen? Konntet ihr mit meinen Tipps für die Insel etwas anfangen? Habt ihr noch Fragen? Verratet es mir gerne in den Kommentaren.

CategoriesAllgemein
Jana Kalea

Jana ist Reise- und Lifestylebloggerin, Fotografin, Online Marketing Expertin und Generalistin. Hin und wieder ist sie in ihrer Wahlheimat Hamburg anzutreffen. Viel lieber ist die geborene Rheinländerin aber unterwegs. Am liebsten da, wo es warm ist. Natürlich immer mit Kamera und Macbook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.