Sheltie Emmi Update: Mehr Hundecontent?

sheltie emmi update warum kein hundblog

Mittlerweile drei Monate wohnt Sheltie Emmi jetzt bei uns und irgendwie ist es fast schon so, als wäre sie schon immer da gewesen. Natürlich ist es hin und wieder noch anstrengend mit ihr und selbstverständlich ist sie mit ihren fast sechs Monaten noch kein erwachsener Hund. So bleibt mir jedes Mal fast das Herz vor Schreck stehen, wenn ich alleine das Haus verlasse und sie mit gefühlten tausend Dezibell loskreischt und unsere Nachbarn vermutlich vor Schreck an die Decke springen. Aber immerhin weiß ich, dass sie nach spätestens zwei Minuten aufgibt und schon bis zu vier Stunden alleine zu Hause bleiben kann.

Und obwohl Emmi ein fester Bestandteil meines Lebens geworden ist, muss ich sagen: Ich bin vermutlich nicht der perfekte Hundeblogger. Natürlich bin auch ich bemüht, ihr ein feines Hundeleben zu ermöglichen. Einmal die Woche gehen wir in die Hundeschule. Wir kennen einige Shelties aus Hamburg mit denen wir hin und wieder spazieren gehen und auch mit Hunden aus der Nachbarschaft sind wir mittlerweile connected. Emmi bekommt ein für ihr Alter adäquates Hundefutter, einmal pro Woche wird ihr Fell ausgiebig gebürstet und selbstverständlich gibt es noch hundert andere kleine und große Dinge, um die ich mich tagtäglich kümmere, damit Emmi weiterhin zu einem gesunden Hund heranwächst. Mir macht das alles auch wahnsinnig viel Spaß. Nicht zuletzt deshalb hat Emmi seit einigen Wochen auch einen eigenen Instagramaccount. Aber Emmi ist mein Ersthund. Ich habe keinerlei Hundeerfahrung, bis auf die letzten drei Emmi Monate und mein Wissen beschränkt sich auf das, was ich mir hin und wieder anlese. Klar habe ich einige Tricks und Tipps mit denen ich Emmi ‘Sitz’, ‘Platz’ und ‘Bleib’ beigebracht habe, aber ob ich das wirklich alles richtig gemacht habe, wird sich wahrscheinlich erst mit der Zeit zeigen. Auch möchte ich mit Emmi irgendwann einmal irgendeinen Hundesport betreiben. Aber woran Sheltie Emmi Spaß hat und was zu uns beiden passt, das wird sich erst noch herausstellen.

sheltie emmi shetland sheepdog

Auch wird Emmi nicht gebarft und wenn ich die Instastories anderer Hundehalter anschaue, ist sie damit anscheinend in der absoluten Minderheit. Fakt ist aber, dass beim BARFen höllisch aufgepasst werden muss, dass der Hund alles was er so an Vitaminen & Co. braucht auch wirklich bekommt. Gerade bei einem Welpen ist mir das waaaaaayyy to risky. Da ich zudem gelesen habe, dass insgesamt gerade mal 2% der deutschen Hundehalter ihre Hunde barfen, glaube ich zudem, dass Emmi, so lange sie keine Unverträglichkeiten oder andere Probleme entwickelt, auch so zu einem gesunden Hund heranwächst. Aber über ihr Trockenfutter gibt es wenig spannendes zu berichten, außer das es augenscheinlich zu schmecken scheint.

Da ich trotzdem immer wieder nach ‘Sheltie Emmi Updates’ gefragt werde, habe ich beschlossen eine Hunde-Kategorie auf dem Blog einzuführen. Und so lange, bis ich ein echter Hundeprofi bin, werde ich  in unter Hunde Content einfach hin und wieder ein bisschen über den Emmi Alltag berichten, Produkte testen und süße Emmi Fotos zeigen. Denn die sind mindestens so toll wie Katzenvideos auf Youtube. ?

sheltie-emmi-shetland-sheepdog-hundblog-bild-3.
Falls ihr Fragen, Anregungen, Tipps oder Kritik habt, freue ich mich natürlich trotzdem über Kommentare. 

sheltie-emmi-shetland-sheepdog-bild4

Gefällt dir vielleicht auch

8 comments

  1. Oh mein Gott ist die Emmi süß. Wie kann man diesen Blick wiederstehen? Ich kann mich noch erinnerin wie damals unsere kleine Katze ins Haus gezogen ist. Das war ein Abenteuer. Sie hat uns ganz schön auf Trap gehalten. Ich bin gespannt was du noch alles zu berichten hast 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du hier. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Informationen findest du hier.

Schließen