10 Dinge, die man an und auf der Alster machen kann

zehn dinge die man an und auf der alster machen kann

Sommer in Hamburg ist irgendwie immer ein Grund zum feiern. Sobald die Sonne herauskommt sind die Hamburger draußen und die Alster, mitten in der Stadt, ist immer ein beliebtes Ausflugsziel. Gerade im Sommer kann es auch schon einmal voll werden. Allerdings gibt es so viele tolle Alternativen, dass jeder ein Plätzchen findet. Ganz bestimmt. Hier meine 10 Dinge, die man an und auf der Alster machen kann.

10 Dinge, die man an und auf der Alster machen kann –
1: Segeln

Segeln ist immer eine gute Idee und wohl kaum irgendwo so unkompliziert zu lernen, wie in Hamburg auf der Alster. Zumindest für Hamburger und Langzeiturlauber, denn ein Segelkurs geht über mehrere Wochen. Wer jedoch keinen eigenen Schein machen will (oder schon einen hat) kann trotzdem mitsegeln. Mehr Infos gibt es zum Beispiel bei der Segelschule Pieper oder bei Hamburg City Sailing.

10 Dinge, die man an und auf der Alster machen kann –
2: Boot fahren

Wem das Segeln doch zu aufwendig ist, der kann auf die anderen Bootsvarianten zurückgreifen: Ruderboot oder Tretboot sind ohne jegliche Vorkenntnisse ausleihbar und mit beiden kann man, je nach eigener Sportlichkeit und Motivation schneller oder langsamer über die Alster cruisen. Ausleihen kann man die Boote zum Beispiel bei dem Bootsverleih zur Gondel oder direkt am Jungfernstieg an der Binnenalster.

10 Dinge, die man an und auf der Alster machen kann –
3: SUP

Eine weitere Möglichkeit der Fortbewegung auf dem Wasser: Via Stand Up Paddling (kurz SUP). Das ist einfacher, als es auf den ersten Blick aussieht und macht eine Menge Spaß. Wie groß die Gefahr ist ins Wasser zu fallen, kann ich leider nicht sagen. Nur soviel: Ich bin trocken geblieben. Ausleihen kann man SUPs zum Beispiel bei der SUP Legion am Mühlenkamp in Winterhude.

10 Dinge, die man an und auf der Alster machen kann –
4: Alsterrundfahrt

Wer gerade keine Lust hat selbst aktiv zu werden, kann, ganz hanseatisch vornehm und entspannt, eine Alsterrundfahrt mit einem der Alsterdampfer machen. Hier gibt es unterschiedliche Routen, die, wahlweise bis in den Stadtpark oder vorbei an den Villen der Hamburger Prominenz führen. Oder aber man nimmt die Fähre, die vom Winterhuder Fährhaus startet und einen direkt an den Jungfernstieg in der City bringt. Tempobedingt ist die als tägliches Verkehrsmittel zwar nicht geeignet, wer aber ein wenig Zeit mitbringt, wählt definitiv den schönsten Weg.

10 Dinge, die man an und auf der Alster machen kann –
5: Joggen

Sportlich betätigen kann man sich nicht nur auf der Alster. Die ca. 7,5 km lange Laufrunde um die Außenalster ist eine der beliebtesten in der ganzen Stadt. Verlaufen kann man sich unterwegs nicht, denn die Strecke führt einfach einmal um die Alster herum. Alle 500m gibt es einen Makierungssteine. Außerdem gibt es sechs Messstationen die via Clip Zeitmessung automatisch die Laufzeit erfassen. Mehr Infos dazu gibt es hier. Wem die Joggingrunde nicht reicht, der kann sich unterwegs an einem der beiden Trimm-Dich-Pfade, die in der Nähe der Krugkoppelbrücke und der Alsterperle angebracht sind, auspowern. Mehr Joggingstrecken in Hamburg findet ihr hier.

10 Dinge, die man an und auf der Alster machen kann –
9: Im Alex Leute beobachten

Zugegeben: Das Alex ist nicht das Restaurant das ich empfehle, wenn man mich nach einem Tipp für Lunch oder Dinner fragt. Die Karte ist nicht besonders überraschend und vor allem auch nicht besonders günstig. Um einen Stop während eines Shopping Trips einzulegen und ein wenig die Leute zu beobachten ist das Alex aber in jedem Fall die richtige Wahl. Kaum zu glauben wer dort alles vorbeikommt.

10 Dinge, die man an und auf der Alster machen kann –
10: Richtung Norden wandern

Anders als viele denken ist die Alster kein See, sondern ein 56km langer Nebenfluss der Elbe, der quer durch Hamburg und durch Teile von Schleswig Holstein fließt. Wem rund um Außen- und Binnenalster zu viel los ist, der sollte Richtung Norden gehen. Spätestens hinter der Fuhlsbütteler Schleuse wird es richtig idyllisch!

 

Was ihr eure Lieblingsaktivität rund um die Alster? Was kann man dort noch machen? Habe ich eine Aktivität vergessen? Erzählt es mir in den Kommentaren. Mehr Hamburg Tipps gibt es hier

Gefällt dir vielleicht auch

7 comments

  1. Toll, ihr könnt auf der Alster sogar mit dem Segelboot fahren! Bei uns ist der Rhein in der Nähe, aber so viel Möglichkeiten wie ihr haben wir nicht. Bötchen fahren ist schon etwas gefährlich, Segeln geht schon mal gar nicht. Aber ansonsten sind wir auch sehr froh, dass wir einen breiten Fluss in der Nähe haben, da kommt einfach immer Urlaubsstimmung auf, wenn man hinfährt und nur mal entlang spaziert. In jedem Fall aber trinken wir hier auch “Alsterwasser” 😉 weiß gar nicht ob ihr das auch trinkt.. oder ob man das nur so sagt… Viele Grüße jedenfalls vom Rhein an die Alster 🙂

    1. Ja, die Alster mitten in der Stadt ist schon echt schön! 🙂 Aber am Rhein spazieren ist auch toll- auch wenn man da leider nicht so viel Möglichkeiten hat.

      Klar trinken wir auch Alster – was denn sonst. 😉

      1. Oh ja! Gerade für Anfänger soll Segeln auf der Alster toll sein. Habe ich zumindest gehört, ich selbst habe es tatsächlich noch nicht ausprobiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere