Event: Kieler Woche 2017 mit Gaastra

kieler woche 2017 auf segelyacht cintra

Obwohl ich seit Jahren in Hamburg lebe, war ich, bis zum letzten Wochenende, noch nie in Kiel. Der Hamburger an sich hat nicht unbedingt die beste Meinung von der Stadt. Unter Seglern sieht das anders aus. Und davon gibts in meinem Bekanntenkreis einige. Da ich nun endlich mal mitreden kann, habe ich mich doppelt über die Einladung von Gaastra, dem Sponsor der Kieler Woche 2017, zu einem Tag auf der Kieler Woche 2017 gefreut. Noch mehr gefreut habe ich mich, als ich erfahren habe, dass wir den Großteil des Tages auf einer Segelyacht verbringen werden. Denn Segeln war ich schon seit fast fünf Jahren nicht mehr.

Kieler Woche 2017 mit Gaastra: Welcome to Sailing City

Schon als ich in Kiel ankomme merke ich: Die Stadt wird zu Recht “Sailing City” genannt. Aber nicht nur Segler, sondern auch Kreuzfahrer, Kutter und unzählige andere Boote, Schiffe und eigentlich alles was schwimmen kann, sind in der Kieler Förde unterwegs. Der Weg zum Treffpunkt, dem Hotel Kieler Yachtclub, führt mich an den Ständen, Buden und Bühnen der Kieler Woche vorbei. Die sind um 10 Uhr morgens zum Glück noch geschlossen, denn wie ich später vom Wasser aus sehen kann, wäre hier sonst kaum ein Durchkommen gewesen.

kieler-woche-2017-gaastra-bloggerevent-2Im Hotel Kieler Yachtclub angekommen gibts erst einmal ein leckeres Frühstück. Im Anschluss werden wir mit eigens für die Kieler Woche 2017 designten Poloshirts ausgestattet, eine kurze Sicherheitseinweisung und schon gehts aufs Boot. Bei mir mit einem mulmigen Bauchgefühl, denn auch wenn mir Segeln in der Vergangenheit immer Spaß gemacht hat, habe ich in den letzten Jahre hin und wieder mit Seekrankheit zu kämpfen. Was für Surfbretter und kleine Schlauch-Speedboote gilt, scheint beim Segeln aber kein Problem zu sein.

Kieler Woche 2017 mit Gaastra: Segeltörn auf der Cintra 

Dazu tragen bestimmt auch die perfekten Wetterverhältnisse und die wunderschöne Segelyacht bei. Die Cintra ist eine 12 mR Yacht aus dem Jahre 1909. Eine echte Rarität also, die, wie uns der Skipper erklärt, die gar nicht so einfach zu segeln ist. Deshalb ist außer uns, größtenteils unerfahrenden Mädels, auch eine vierköpfige Crew mit an Bord, die uns sicher durch den Hafen navigiert. Mit anpacken dürfen wir hier und da trotzdem.

Hauptsächlich dürfen wir aber genießen und schauen uns die Kieler Woche, eine gerade stattfindende Regatta und die gesamte Kieler Förde vom Wasser aus an. Die Stunden auf dem Wasser sind jedoch viel zu schnell um. Nach einem Stegbier in entspannter Runde gehts für uns zurück nach Hamburg. Im Gepäck: Die Erinnerung an einen tollen Tag und der Vorsatz, nicht wieder fünf Jahre bis zum nächsten Segeltrip verstreichen zu lassen.

kieler woche 2017 auf segelyacht cintra 6

*Vielen Dank an das Gaastra Team und die Crew der Cintra für die Einladung und den wunderschönen Tag. 

MerkenMerken

Gefällt dir vielleicht auch

5 comments

  1. Wie schön, dass dir Kiel doch ein kleines bisschen gefallen hat. Die Stadt ist zwar nicht hübsch (es wurde im Krieg ja alles an Altbauten zerstört) aber trotzdem ist sie schön 🙂 Vor allem vom Wasser aus, bin ich immer wieder verliebt!
    Ihr hattet ja auch wirklich Glück mit dem Wetter – das ist zur Kieler Woche ja auch nicht immer der Fall 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    1. Ich habe ja wirklich nur einen kleinen Teil von Kiel gesehen, aber den fand ich wirklich schön. Aber ich finde sowieso, dass Städte die am Wasser liegen einen ganz besonderen Charme haben. Mit dem Wetter hast du natürlich Recht. Das hat auf jeden Fall zu dem rundherum tollen Tag beigetragen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen findest du hier. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Informationen findest du hier.

Schließen