B

Bulgarischer Schopska-Salat

· enthält werbung
schopska salat

Wenn ich eines in den letzten Monaten gelernt habe, dann ist es, dass ein Großteil der Menschen in Lockdown eins bis drei ihre Küchenskills ausgeweitet haben. Von Bananenbrot über Länderküche bis hin zu komplizierten 5 Gänge Menüs für die Weihnachts- und Ostertage. Nun… der Großteil der Menschen. Ich hingegen habe den Lieferservice überdurchschnittlich oft bemüht. Außerdem habe ich sehr viel ungesundes Essen gegessen. Denn mit dem Kochen ist es bei mir so: Wenn ich nicht gerade ein großes BBQ für ein geselliges Zusammensein vorbereite, muss es bei mir schnell, unkompliziert und mit Gelinggarantie sein. Und da kommt der bulgarische Schopska-Salat, den ich während unserer Bulgarienreise kennenlernte, gerade recht. Der ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch noch gesund und schmeckt auch im verregneten Hamburg nach Balkan und Schwarzmeerküste.

Neben Schopska-Salat haben wir auch noch einige weitere Highlights Bulgariens kennengelernt. Genau genommen sogar sehr viele, weshalb in meinem Bulgarienbeitrag einfach kein Platz war, um dem tollen Schopska-Salat seinen Raum zu geben. Daher kommt das Rezept hier gesondert und mit viel Liebe zubereitet. 😉

 

Zutaten für einen original bulgarischen Schopska-Salat

 

Vorweg: Wir haben in Bulgarien die Schwarzmeerküste bereist (mehr dazu hier). Sogar in dieser, verhältnismäßig kleinen, Region, habe ich unterschiedliche Varianten des Salats gegessen. Die Zubereitung und auch die Zutaten variieren von Region zu Region und von Koch zu Koch. Daher erhebe ich nicht den Anspruch, dass dieses Rezept das einzig wahre Originalrezept ist. 😉

 

Der original bulgarische Schopska-Salat besteht aus frischen Zutaten. Folgendes kommt hinein:

 

3 Tomaten
1 Salatgurke
2 grüne Paprika
1 rote Zwiebel
frische Petersilie
Schwarze Oliven
1 grüne Peperoni
100 g Bulgarischer Schafskäse
3 EL Olivenöl
1 EL Weinessig
Salz
Pfeffer

 

schopska-salat zutatenbulgarischer schafskäseschopska salat gemüse

Zubereitung und Anrichtung

 

Klassischer Weise wird der Schopksa-Salat in Pyramidenform angerichtet. Dafür das Gemüse waschen, Tomaten, Gurke, Paprika und Zwiebeln klein schneiden, Petersilie fein hacken und alles vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Öl und Weinessig abschmecken. Den bulgarischen Schafskäse darüber reiben. Eine Olive auf die Spitze setzen. Weitere Oliven und eine grüne Peperoni dekorativ an den Rand legen.

 

Schopska-Salat und seine Geschichte

Schopska-Salat ist ein traditioneller Salat der Balkanküche. Seinen Ursprung hat er in Bulgarien. Das original Schopska-Salat Rezept stammt aus dem im 20. Jahrhundert aus der Region Shopluk. Ähnliche Zubereitungsvarianten gibt es allerdings aus anderen Gebieten in Bulgarien, Griechenland, Mazedonien, Serbien, Kroatien, Griechenland und der Türkei. In Bulgarien wird der Salat traditionell als Vorspeise serviert. 

bulgarischer schopska-salat

 

Viel Spaß bei der Zubereitung eures Schopska-Salats und Guten Appetit!

CategoriesBulgarien
Jana Kalea

Jana ist Reise- und Lifestylebloggerin, Fotografin, Online Marketing Expertin und Generalistin. Hin und wieder ist sie in ihrer Wahlheimat Hamburg anzutreffen. Viel lieber ist die geborene Rheinländerin aber unterwegs. Am liebsten da, wo es warm ist. Natürlich immer mit Kamera und Macbook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.