M

Meine ‘Once in a Lifetime’ Travel Bucket List

once in a lifetime travel bucket list

Die Frage ob und wie wir in Coronazeiten Reisen können, wurde viel diskutiert. Fakt ist, dass sich das Reisen verändert hat und einiges nicht so möglich ist, wie in der Vergangenheit. Aber anstatt Trübsal zu blasen, habe ich heute beschlossen, zukünftige Reisen zu planen. Und dabei ist mir aufgefallen, dass es noch so viele Orte gibt, die ich sehen möchte. Und auch wenn ich einige Destinationen, wie Thailand, Bali (ok, Südostasien insgesamt :D) immer wieder besuchen könnte, gibt es auf meiner Travel Bucket List einige ‘Once in a Lifetime’ Projekte, die auch in 2021 ‘off the beaten track’ sind. Reisen, die ein wenig mehr Vorbereitung brauchen – und teilweise auch ein wenige länger als zwei bis drei Wochen gehen.

 

Ein kleines digitales Moodboard also, das ich mir immer wieder anschauen kann und das vielleicht auch den ein oder anderen von euch inspiriert.

 

Abenteuer Panamericana

Ich steige direkt mit den großen Plänen ein, denn die Panamericana ist sowohl zeittechnisch als auch planungstechnisch das aufwendigste Projekt. Die Panamericana führt einmal quer durch den amerikanischen Kontinent. Über 30.000km von Alaska bis Feuerland. Eine Strecke, für die man mindestens ein Jahr einplanen muss. Ich habe von Menschen gelesen, die zwei, drei oder auch sechs Jahre unterwegs waren.

 

Eigentlich haben wir uns fest vorgenommen, diesen Plan in den nächsten drei Jahren anzugehen. Allerdings wollten wir lediglich den Mittelteil, also die USA und Mexiko, eventuell inklusive Mittelamerika bis zum Darien Gap fahren. Je nachdem was zeitlich (und mit Hund) möglich ist. Corona hat uns in diesem Projekt zurückgeworfen. Die Anschaffung und der Ausbau unseres Traumhauses auf 4 Rädern muss ein wenig warten. Aber Pläne sind dazu da um sich zu ändern. Und überhaupt: Dieses Projekt kann man auch noch mit vierzig, fünfzig oder sechszig umsetzen. Durch Hostels backpacken wird irgendwann schwierig. Deshalb ist die Panamericana auf unbestimmte Zeit aufgeschoben. Aber ich bin mir sicher, dass sie wartet.

panamericana

 

Mit dem Hundeschlitten durch Norwegen

Diese Reise ist etwas weniger zeitintensiv und schon seit Jahren auf meiner Bucket List. Eine Hundeschlittentour durch Norwegen. Und zwar eine Tour, bei der man über mehrere Tage durch die Wildness fährt. Inklusive Gepäck, Proviant & Co., von Hütte zu Hütte. Warum ich das bisher nicht gemacht habe? Um ehrlich zu sein, weil in den Wintermonaten meist doch mein Bedürfnis nach Sonne und Wärme siegt und ich meistens irgendwo am Strand lande. Aber irgendwann werde ich all meine vorhandenen Winterklamotten übereinander ziehen und Richtung Norden aufbrechen. Optimal wäre es, direkt die Nordlichter mitzunehmen. 🙂

 

hundeschlitten

 

Eine Fahrt mit einem Containerschiff

Schiffe begleiten mich schon seit langer Zeit und obwohl ich selbst tatsächlich erst einmal auf einem (Fluss-) Kreuzfahrtschiff war (und zu Seekrankheit neige), habe ich sogar meine Bachelorarbeit über Social Media Management in der Kreuzfahrtbranche geschrieben. Heute interessieren mich vor allem Expeditionskreuzfahrten und besondere Schiffe. Außerdem möchte ich unbedingt einmal auf einem Containerschiff mitfahren. Am besten von Deutschland bis in die USA – um dann von dort das Abenteuer Panamericana zu starten! 🙂

 

Myanmar Part 2 – Das Mergui Archipel

Myanmar wird immer bekannter und zieht mehr und mehr Touristen an. Das Land ist allerdings groß und während Reisen in vielen Landesteilen mittlerweile ganz alltäglich sind (mehr dazu hier), gilt besonders das Mergui Archipel im Süden den Landes als eine der letzten, teilweise noch komplett unberührten Ecken der Welt. Das Hinkommen (und auch Unterkommen) dort ist nicht so einfach, denn es gibt weder Fährverbindungen, noch Hotels auf den vielen hundert Inseln, die sich vor Myanmars Küste befinden. Aber es ist möglich – und eines Tages möchte ich sie erkunden.

 

mergui archipel

 

Unbekannte Länder entdecken

Apropos unberührte Ecken: Ich liebe Reisen und auch wenn es noch viele Länder und Orte gibt, die ich bereisen möchte, faszinieren mich gerade unbekannte Destinationen am meisten. Versteht mich nicht falsch: Ich liebe Spanien (und besonders Mallorca), Thailands Strände und das Citylife in Dubai. Bali fasziniert mich nach wie vor, ich möchte sobald wie möglich endlich mal in die USA und ich bin auch gerne in Deutschland unterwegs. Aber was wirklich meine Abenteuerlust anpiekst sind Länder, die nicht unbedingt als Tourismusdestinationen bekannt sind. Das sind zum Beispiel Papua Neuguinea, Saudi Arabien oder die Mongolei. Insgesamt faszinieren mich Kulturen, die anders sind, als unsere. Reisen in unbekannte Länder sind allerdings nicht nur planungs- und rechercheintensiver, sondern meist auch kostenintensiver. Aber trotzdem: Das ein oder andere Ziel habe ich fest vor Augen!

straße drohne

 

Habt ihr auch ungewöhnliche Ziele auf euerer Bucket List? Oder reist ihr lieber durch bekannte Gebiete? Konntet ihr schon den ein oder anderen Ort auf meiner Bucket List besuchen? Erzählt mir gerne in den Kommentaren davon. ❤️

 

CategoriesAllgemein
Jana Kalea

Jana ist Reise- und Lifestylebloggerin, Fotografin, Online Marketing Expertin und Generalistin. Hin und wieder ist sie in ihrer Wahlheimat Hamburg anzutreffen. Viel lieber ist die geborene Rheinländerin aber unterwegs. Am liebsten da, wo es warm ist. Natürlich immer mit Kamera und Macbook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.