N

Ngapali Beach – Der schönste Strand in Südostasien?

instagram beach

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Empfehlungen und Affiliate Links

Ngapali Beach ist die Stranddestination Nr. 1 in Myanmar und wird oftmals sogar als schönster Strand Südostasiens betitelt. Da wir Meer und Strand lieben mussten wir natürlich am Ngapali Beach einen Stop und uns ein eigenes Bild machen.

Ngapali Beach ist der zur Zeit wohl bekannteste und beliebteste Badeort in Myanmar. Und auch wenn man nach diesem Satz an überfüllte Strände und Partygeschehen denken könnte: Nichts davon ist der Fall. Ngapali Beach ist sogar zur Hauptreisezeit weit davon entfernt, überfüllt zu sein. Auch eine Partyszene sucht man hier vergebens. Und auch die Antwort auf die Frage, wie viele Nächte man hier einplanen sollte, ist einfach: So viele, wie möglich. Denn Entspannen kann man hier ganz besonders gut.

Ngapali Beach: Der schönste Strand Südostasiens?

Das Dorf Ngapali Beach ist, aus touristischer Sicht, hauptsächlich eine lange Straße, die sich vom Flughafen bis hin zum Fischerdorf Gyeiktaw zieht. Der Großteil der Hotels, Unterkünfte, Restaurants und Shops reiht sich hier aneinander. Einige günstigere Homestays oder Lodges liegen in der “zweiten Reihe” oder ein Stück im Hinterland.

Ngapali Beach hat drei Buchten. In direkter flughafennähe liegt die erste Bucht, an der sich einige Luxushotels befinden. Der von der Straße zugängliche Teil des Strandes ist unverbaut und wird viel von Einheimischen besucht. Landseitig befinden sich einige Restaurants an der Straße. Deutlich mehr Restaurants und Hotels sind in der südlichen Bucht von Ngapali angesiedelt. Hier sind die meisten Hotels und eine breite Auswahl an Restaurants. Hätte ich die Wahl, würde ich die südlichere Bucht vorziehen. Der Strand hier ist deutlich breiter und verläuft im Norden bis zum Fischerdorf Gyeiktaw.

Mehr und mehr Resorts eröffnen nördlich des Flughafens. Auch wenn dieser Teil eigentlich zu der Kleinstadt Thandwe, die ein Stück im Landesinneren liegt und Namensgeber der Flughafens ist, gehört, wird oft von der nördlichen Bucht von Ngapali Beach gesprochen. Wer die absolute Ruhe sucht ist hier definitiv richtig aufgehoben.

straße in ngapali beachfischerboote bucht ngapali beachgeheimer strand in ngapali beach blick vom pvi restaurant ngapali beachblick auf das meer ngapali beach

Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps

Die meisten Myanmar Reisenden besuchen den Ngapali Beach zum Ende ihrer Reise und wollen nach den vielen Eindrücken der letzten Wochen vor allem eines: Entspannen! Und dafür ist der Ort sicherlich einer der besten überhaupt. Aber auch allen denen, die keinen ganzen Tag auf der Liege am Strand verbringen wollen, wird in Ngapali nicht langweilig.

Fischerdorf Gyeiktaw

Unbedingt empfehlen möchte ich euch einen Ausflug in das kleine Fischerdorf Gyeiktaw, das am südlichen Ende von Ngapali liegt. Läuft man über den Strand, kann man den Fischern dabei zusehen, wie sie ihren Fang auf großen, blauen Planen trocknen. Im Dorfinneren bekommt man das “echte” Leben der Einwohner Myanmars mit. Auch wenn beides nur einige Meter voneinander entfernt ist, unterscheidet es sich sehr von den schicken Resorts weiter südlich. Mit dem E-Roller kann man die Gegend sehr gut erkunden. Sehenswert sind zudem der kleine Hafen an Ende des Dorfes und der Tilawkasayambhu Buddha, der auf einem Berg in der Nähe des Dorfes thront.

netze der fischer ngapali beach ngapali beach fischerdorf strandngapali beach fischer am strandmyanmar fischerdorf straße fischerdorf Gyeiktaw mynamar

SUPen

Da die südliche Bucht von Ngapali Beach recht ruhiges Wasser hat, kann man hier hervorragend eine Runde SUPen. Tatsächlich ist dieser Sport hier noch nicht wirklich angekommen. Wir waren mit unseren SUPs die einzigen auf dem Wasser und wurden vor allem von den Einheimischen belustigt beobachtet. Unsere SUPs haben wir während unserem Aufenthalt in der Sea Breeze Lodge ebendort ausgeliehen. Aber auch wenn keine Gäste dort seid, könnt ihr die SUPs entleihen. Fragt einfach an der Rezeption nach.

sport ngapali beach

Schnorchel Bootstour zu vorgelagerten Inseln

Im Vergleich zu anderen Stranddestinationen in Südostasien ist das Meer an Myanmars Westküste sehr sauber. Auch an den besten Schnorchelspots ist es nicht voll, weshalb man eine Vielzahl an Fischen und anderen Meeresbewohnern zu sehen bekommt. Wenn ihr eine Tour buchen wollte, fragt am besten in eurer Unterkunft nach oder bucht bei einem der Verkäufer, die am Strand kleine mobile Stände aufgebaut haben.

Ta Lal Nal Elephant Camp// Ngapali Elephants Sanctuary

Sowohl eure Unterkunft als auch die Strandverkäufer werden euch mindestens eines der Elefantencamps als Ausflugsziel vorschlagen. Wir haben überlegt das Ngapali Elephants Sanctuary zu besuchen, haben uns dann aber doch entschieden den Besuch eines Elefantencamps auf einen späteren Zeitpunkt unserer Reise zu verschieben. Aus diesem Grund kann ich keine Empfehlung für oder gegen beide Camps aussprechen. Laut verschiedener Rezensionen auf TripAdvisor und Google scheinen beide ihre Elefanten gut zu behandeln. Auch von Massenveranstaltungen oft in Thailand der Fall ist, aufgrund der vergleichsweise geringen Touristenzahlen, nicht auszugehen. Wenn ihr Kalaw nicht auf eurem Reiseplan habt, sind die beiden Camps auf jeden Fall mögliche Elefanten-Alternativen.

Sunset Watching

Meine liebste Aktivität am Ngapali Beach: Mit einem kühlen Bierchen (oder einer Coconut) am Strand sitzen und den Sonnenuntergang beobachten. Ngapali ist nicht grundlos für genau diese berühmt und es wäre unglaublich schade, auch nur einen einzigen während eures Aufenthaltes zu verpassen.

einheimische am strand ngapali beachsonnenuntergang über dem meerfrau vor sonnenuntergang am strand sonnenuntergang über meer

Hotels und Unterkünfte am Ngapali Beach

Wir wurden während unseres Aufenthalts eingeladen, einige Nächte im Ngapali Bay Villas & Spa zu verbringen. Das Hotel war definitiv eines der schönsten unserer Reise, ist jedoch, zugegebener Maßen nicht das günstigste. Mehr zu unserem Aufenthalt hier.

Die Anzahl der Unterkünfte am Ngapali Beach wächst momentan rasant und mittlerweile gibt es eine sehr Auswahl an günstigeren Unterkünften. Uneingeschränkt empfehlen können wir die Sea Breeze Lodge Ngapali. Für ein Doppelzimmer mit Bad inklusive Frühstück haben wir pro Nacht in der Hauptsaison knapp 35€ bezahlt. Die günstigeren Hotels und Homestays liegen jedoch in der Regel auf der Landseite der Straße. Die Wege sind nicht weit, nachteilig ist aber, dass sie dadurch keine Liegen am Strand haben. Am gesamten Ngapali Beach können diese nicht gemietet werden. Es bleibt also nur das Handtuch auf dem Sand.

Wer maximale Ruhe sucht, dem empfehle ich das Jasmine Ngapali Resort. Es befindet sich am nördlichsten Gipfel der Bucht. Abgesehen von einigen Hotelgästen verirrt sich fast niemand an den Strand, der vor einem Jahr noch als absoluter Geheimtipp galt.

Darüber hinaus empfehle ich euch einen Blick auf Booking.com zu werfen. Für Ngapali Beach ist die Auswahl wirklich sehr groß!

Restaurants und Cafés am Ngapali Beach

Die schönsten Restaurants am Ngapali Beach findet ihr definitiv am Strand. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier unglaublich gut. Unser Favorit war hier die Original Sunset View Beach Bar & Restaurant. Neben der unfassbar schönen Location direkt am Strand ist die Bedienung hier sehr nett und das Essen wahnsinnig lecker und günstig! Klare Empfehlung ist (natürlich) Fisch und Seafood, aber es gibt auch Fleisch und vegetarische Gerichte. Den Sonnenuntergang könnt ihr natürlich auch einfach nur mit einem leckeren Drink anschauen. Ganz klassisch: Ein Myanmar Bier.

Eine ganz besondere Location hat das Pleasant View Islet Restaurant. Es ist auf einen Felsen am nördlichen Ende der Buch gebaut. Während man das Restaurant bei Ebbe zu Fuß erreichen kann, gibt es bei Flut ein kleines Boot, das einen hin und zurückbringt. Das Essen ist auch hier sehr lecker, auch wenn man ein wenig für die Location drauf zahlt.

Wer keine Lust auf Seafood & Co. hat, dem sei Jone`s Pizza empfohlen. Wie so oft in Südostasien kann man nicht damit rechnen, ein echtes, italienisches Original auf den Teller zu bekommen, aber die Pizzen sind, genau wie die Pasta, wirklich lecker.

original sunset restaurant ngapali

Hinkommen, Wegkommen und Herumkommen: Transport am Ngapali Beach

Am besten erreicht ihr Ngapali Beach über den Thandwe Airport mit dem Flugzeug. Sowohl vom Yangon Airport als auch von allen anderen größeren Flughäfen fliegen diverse Fluglinien innerhalb etwa einer Stunde nach Thandwe. Nahezu alle Hotels bieten einen kostenlosen Airport Transfer, den ihr definitiv nutzen solltet. Richtige Taxis gibt es hier nämlich nicht. Auch wenn der Airport Thandwe Airport heißt, befindet es sich direkt am Ngapali Beach. Je nachdem, wo euer Hotel liegt, fahrt ihr von hier aus fünf bis fünfundzwanzig Minuten.

flughafen thandwe

Theoretisch ist es möglich mit dem Bus nach Ngapali zu reisen. ABER: Die Fahrzeit aus dem etwa 400km entfernten Yangon beträgt etwa 16 Stunden. Aus Bagan braucht ihr etwa genau so lange. Egal aus welcher Richtung ihr anreist: Die Strecke führt quer durch einen hohen Gebirgszug. Mehrere Traveler haben berichtet, dass die Fahrt aufgrund der teilweise nicht befestigten Straßen sehr abenteuerlich ist.

In Ngapali habt ihr verschiedene Möglichkeiten von A nach B zu kommen. Im Dorf selbst, das sich südlich des Airports befindet, könnt ihr viele Strecken einfach zu Fuß laufen. Alternativ könnt ihr euch ein Fahrrad leihen. Viele Unterkünfte stellen sie kostenlos zur Verfügung oder wissen, wo ihr welche leihen könnt. Noch schneller und komfortabler seid ihr mit E-Scootern unterwegs. Die Roller haben eine Reichweite von etwa 40-50 km – für Ngapali Beach absolut ausreichend. “E” deshalb, weil Touristen in Myanmar keine motorisierten Fahrzeuge fahren dürfen. Sie sind allerdings genauso schnell wie “richtige” Roller. Der einzige Nachteil: Am Ende des Tages müssen sie zum Aufladen zurückgebracht werden. Nach Führerschein & Co. wurden wir, wie auch sonst überall in Myanmar, nicht gefragt. Das mag auch daran liegen, dass Myanmarer E-Roller einfach nicht als richtige Verkehrsmittel ansehen.

Das Roller fahren in Ngapali ist darüber hinaus absolut easy. Es gibt nicht viel Verkehr und der Verkehr, der existiert, ist sehr freundlich und zuvorkommend unterwegs.

Fazit

Ob der Ngapali Beach wirklich der schönste Strand Südostasiens ist, liegt wahrscheinlich im Auge des Betrachters. In jedem Fall ist es ein breiter, wunderschöner, von Palmen gesäumter Sandstrand mit sauberem Wasser, relativ wenig Menschen und gerade so viel Infrastruktur, dass man alles das, was man sich für einen gelungenen Strandurlaub wünschen kann, zur Verfügung hat. Es gibt sowohl einsame Abschnitte, als auch Restaurants und Bars, die auf ein Bierchen zum Sonnenuntergang einladen. Wer nach Ngapali reist, darf keinen komplett unentdeckten, menschenleeren Strand erwarten. Ebenso wenig eine Partyszene. Und vielleicht macht gerade das den Ngapali Beach ziemlich perfekt.

Weitere Infos und Erfahrungsberichte zu Myanmar

Myanmar Reisetipps inklusive meiner besten Infos und Empfehlungen findet ihr hier. Einen Überblick über alle Beiträge zu Myanmar findet ihr in der Myanmar Kategorie.

Habt ihr Yangon bereits besucht? Habt ihr weitere Tipps oder Fragen? Teilt sie gerne in den Kommentaren. 

CategoriesAllgemein
Jana Kalea

Jana ist Reise- und Lifestylebloggerin, Fotografin, Online Marketing Expertin und Generalistin. Hin und wieder ist sie in ihrer Wahlheimat Hamburg anzutreffen. Viel lieber ist die geborene Rheinländerin aber unterwegs. Am liebsten da, wo es warm ist. Natürlich immer mit Kamera und Macbook.

  1. Pingback:Myanmar Reisetipps: Die besten Infos und Empfehlungen - Comfort Zone

  2. Pingback:Hotel Review: Ngapali Bay Villas & Spa - Auszeit im Paradies - Comfort Zone

  3. Miriam says:

    Hach, da krieg ich gleich Meerweh, wenn ich diesen Beitrag sehe. Vor allem kleine Buchten mag ich sehr gerne, daher wären die drei Buchten auf jeden Fall was für mich. Ich hatte Myanmar und generell Südostasien gar nicht auf meiner Bucketlist, aber je mehr ich davon sehe, desto interessanter wird es auch für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.