C

Ciao Italia – Ein italienisches Sommerpicknick mit Prosecco DOC Rosé

· enthält werbung
prosecco doc rosé

Rosé steht für mich für Sommerabende mit guten Freunden, warme Sonnenstrahlen, Genuss und Leichtigkeit. Gesellig und trotzdem stilvoll. Prosecco steht, wie kaum ein anderer Drink, für italienisches Lebensgefühl. Ein Aperitivo, der eigentlich immer geht. Unkompliziert und edel zugleich ist. Beides zusammen? Ergibt einen unvergleichlichen Prosecco DOC Rosé, den es tatsächlich erst seit Anfang dieses Jahres gibt. Grund genug den Prosecco DOC Rosé-Moment in diesem Sommer so richtig zu zelebrieren.  

Das geht nicht nur in Italien, sondern auch in (Nord-) Deutschland. Denn Prosecco ist nicht nur ein Drink, sondern ein Gefühl. Ein Gefühl von italienisches Lebensfreude. Und von der kann man niemals zu viel haben. Deshalb habe ich mir ein paar gute Freunde und einen Picknickkorb geschnappt. Vorhang auf für einen Sommerabend am See mit einem leckeren Prosecco DOC Rosé.

#DrinkPink – Wie schmeckt ein Prosecco DOC Rosé?

Der Prosecco DOC Rosé kommt in vier verschiedenen Variationen daher: Als Brut Nature, Extra Brut, Brut und Extra Dry. Somit wird jeder Geschmack von sehr trocken (Brut Nature), bis hin zu lieblich (Extra Dry) abgedeckt. An dieser Stelle möchte ich kurz mein Wein-Nerd-Wissen auspacken und kann euch erklären, dass der Trockenheitsgrad vom Prosecco (und auch von anderen Weinvarianten) vom Restzuckergehalt abhängt. Bei Prosecco und auch bei Wein oder Sekt ist die Süße der entscheidende Faktor für die Geschmacksrichtung. Diese variiert aber nicht unbedingt zwischen verschiedenen Traubensorten, sondern je nach Mostgewicht bei der Lese. Mostgewicht ist der Anteil an Zucker, der sich in der Traube befindet (Restzucker). Je höher dieser ist, desto süßer ist am Ende der Prosecco. Egal für welche Version des Prosecco ihr euch entscheidet: Prosecco wird immer kalt serviert. Eine Temperatur zwischen 6 und 8°C ist ideal.

Prosecco rosé konsortium

Alle Variationen des Prosecco DOC Rosé kommen mit einem sehr dezenten Pinkton und feiner Kohlensäure daher. Sein Geschmack erinnert in allen Varianten an die Unbeschwertheit des Sommers. Es dominieren floralen Aromen, insbesondere im Abgang nimmt einen Hauch von roten Früchten wahr. Oder, um es mit den Worten der Experten zu sagen:

Wie beim Prosecco DOC dominieren weiße Blüten, Apfel und Zitrusfrüchte, angereichert mit Himbeernoten vom Pinot Noir. Rund, weich und etwas strukturierter, im Vergleich zu Prosecco DOC.

Prosecco doc Konsortium

 

prosecco doc rosé picknickprosecco rosé trinken

Was reiche ich zu einem Prosecco DOC Rosé?

Prosecco kann ganz klassisch als Aperitif gereicht werden. Dazu eine kleine Antipasti-Auswahl, leckeres selbstgemachtes Pesto, italienisches Ciabatta  oder auch frische Sommerfrüchte. Ein guter Prosecco kann außerdem auch wunderbar zu Gemüse, Fisch und Pasta getrunken werden. Oder einfach pur – zum Anstoßen auf das Leben!

Nicht jeder Schaumwein ist ein echter Prosecco DOC Rosé!

„Stopp“, werdet ihr euch jetzt vielleicht denken. „Ich habe doch auch vor 2021 schon einmal einen Prosecco DOC Rosé getrunken?!“ Nein, tatsächlich nicht. Denn obwohl Prosecco weltweit als beliebtes Getränk gilt, wissen die Wenigsten: Ein echter Prosecco DOC unterliegt strengen Regeln. Denn Prosecco dürfen sich nur Schaumweine nennen, die aus neun genau festgelegten Provinzen der Regionen Venetien und Friaul-Julisch-Venetien stammen. Um als Prosecco DOC anerkannt zu werden, muss der gesamte Prozess vom Anbau, über die Lese bis hin zur Abfüllung dort stattfinden.

Ein Prosecco DOC Rosé ist zudem immer ein Schaumwein (Spumante). Außerdem muss ein Prosecco DOC Rosé ein Cuvee (also eine Mischung) aus mindestens 85% Glera-Trauben und zwischen 10 und 15% Pinot Nero-Trauben sein. Die für den Prosecco so typische, zarte Perlage entsteht durch natürliche Gärung nach der Methode Martinotti/ Charmat. Den echten Prosecco DOC Rosé erkennt man übrigens immer an der Banderole am Flaschenhals.

Übrigens: Prosecco DOC Rosé könnt ihr von verschiedenen Marken kaufen. Die Bezeichnung ist nicht von einer Marke geschützt. Es kommt lediglich auf die Anbauregion der verwendeten Trauben und den Herstellungsprozess an.

prosecco ist kein sektsommerpicknick mit prosecco

Cincin – Auf den Sommer 2021 mit Prosecco DOC Rosé

Der Sommer ist in Deutschland angekommen und ich bin der Meinung, dass wir ihn alle in vollen Zügen genießen sollten. Auch und vielleicht gerade, weil wir in diesem Sommer nicht jeden geplanten Urlaub in die Tat umsetzen konnten, sollten wir uns unbedingt ein paar mediterrane Genüsse und italienische Lebensfreude nach Hause holen. Cincin – auf viele warme Sommerabende voller Leichtigkeit und Prosecco DOC Rosé.

romantisches picknick

 

In freundlicher Zusammenarbeit dem Prosecco DOC Konsortium

CategoriesItalien
Jana Kalea

Jana ist Reise- und Lifestylebloggerin, Fotografin, Online Marketing Expertin und Generalistin. Hin und wieder ist sie in ihrer Wahlheimat Hamburg anzutreffen. Viel lieber ist die geborene Rheinländerin aber unterwegs. Am liebsten da, wo es warm ist. Natürlich immer mit Kamera und Macbook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.