Wedding Season: Stylische Outfits für Hochzeitsgäste

stylische outfits für hochzeitsgäste

Sommerzeit ist Hochzeitssaison. Auch wenn Winterhochzeiten im Trend liegen, heiraten die meisten Paare in Deutschland zwischen Mai und September. Und während sich das Brautpaar meist schon Wochen zuvor Gedanken um die Kleidung macht, fällt einem als Gast oft erst kurz vorher ein “Da war doch was!”. So ging es mir vor einigen Tagen. Wie ich bereits hier berichtete, war der Juni nämlich vollgepackt mit Hochzeiten (und Geburtstagen). Also griff ich auf mein “das geht immer” blaues Cocktailkleid zurück. Schwarze Pumps, Blazer und kleine Furla Tasche dazu und fertig. Schick, aber auf Dauer doch langweilig. Damit ich nächstes Mal besser vorbereitet bin, habe ich mich inspirieren lassen. Meine Favoriten habe ich für euch zusammengestellt.

Die Herren haben es gesellschaftlichen Anlässen einfacher als Frauen. Bei Anzug oder Smoking bleibt eigentlich nur noch die Wahl der Krawatten- bzw. Fliegenfarbe. Bei uns Frauen ist das ein bisschen anders. Auch wenn viele Regeln und Normen heute gar nicht mehr aktuell sind, kommen bei der Kleiderwahl oft Zweifel auf. Insbesondere dann, wenn man nicht zur direkten Familie gehört weiß man oft nicht: Ist schwarz in Ordnung? Sind die hellen Farben der Braut vorbehalten? Was ist zu kurz, was ist zu ausgefallen und was zu legere? Muss es überhaupt ein Kleid sein? Grundsätzlich gilt laut Hochzeitsplaner Froo(ooooo)nk: Ist kein spezieller Dresscode gewünscht, sollte man die Outfitwahl an das Brautpaar und die Location anpassen. Was im Festsaal eines Herrenhauses oder gar Schlosses angemessen ist, kann auf einer lockeren Gartenfeier schnell to much wirken. Und umgekehrt. Grundsätzlich sollte man auf die Farben weiß (der Braut vorbehalten) und schwarz (Trauerfarbe) verzichten.

Falls bei euch in der nächsten Zeit auch eine Hochzeit ansteht findet ihr hier Inspiration!

Klassisch schick – Das Abendkleid

Der Klassiker der Hochzeitsgaderobe für Damen ist das lange Abendkleid. Ich liebe lange Abendkleider, besitze aber, dank meiner kurzen Beine, kein einziges. Denn in langen Kleidern sehe ich noch viel kleiner aus, als ich tatsächlich bin. Für alle die aber mit ein bisschen mehr Körpergröße bedacht wurden, ist ein Abendkleid die perfekte Wahl. Da ich mich immer noch nicht so ganz mit der Tatsache abfinden möchte, dass lange Kleider einfach nichts für mich sind, suche ich jede Saison einige heraus, die wunderbar aussehen würden (hätte ich längere Beine).

Elegant und luftig – Cocktail- und Etuikleider

Quasi das Gegenstück zum langen Abendkleid ist das schicke Cocktailkleid. Was früher eben nur zur Cocktailstunde angezogen werden konnte, gilt heute auch als fein genug für die meisten Veranstaltungen.Meine kurzen Beine danken! Handelt es sich nicht gerade um einen Opernball ist man gut angezogen. Anders als im Abendkleid geht man auch der Gefahr aus dem Weg, overdressed zu sein.

Es muss nicht immer ein Kleid sein – Schick im Hosenanzug

Manche Frauen mögen einfach keine Kleider, man hat Kleider irgendwie satt oder, oder, oder. Es gibt viele Gründe nach Alternativen zu suchen. Mit Jeans und Turnschuhen sollte man trotzdem auf keiner Hochzeit erscheinen. Viel eleganter, aber mindestens genauso bequem ist der Hosenanzug. Egal ob als Ein- oder Zweiteiler.

Und dazu? Passende Accessoires! 

Ein Outfit wird erst durch die passenden Accessoires abgerundet. Das gilt ganz besonders für ein festliches Outfit. Und als Hochzeitsgast kann man hier auch ein bisschen übertreiben. Ich mag es lieber schlicht und elegant und würde daher aus folgenden Schuhen, Taschen und Ketten auswählen.

 

Steht bei euch dieses Jahr noch eine Hochzeit an? 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Gefällt dir vielleicht auch

11 comments

    1. Ein Cocktailkleid kann man auch super mit kurzen Beinen tragen. Und mit hohen Heels geht natürlich auch ein Abendkleid. Irgendwann werde ich das auch mal wieder wagen. 🙂

  1. Liebe Jana,

    alle Hochzeitsgäste sollten zuerst einmal deinen Beitrag lesen – dann gäbe es diese peinlichen Hochzeitsoutfits nicht mehr ;-). Was ich da schon alles für unmögliche Kleidungsstücke gesichtet habe … Jeans … graue Sackkleider oder gemusterte Minikleider ohne Geschmack. Mit deinen Tipps liegt man sicher richtig!

    Liebe Grüße
    Verena

  2. Vielen Dank für diese ganzen Ideen, bei uns stehen auch wieder ein paar Hochzeit und Taufen an. Ein großes Thema und immer wieder die Frage was ziehe ich an. Super Ideen und toller Bilder. Schick machen finde ich immer angebracht bei solchen Festen. Das zeigt auch das man den nötigen Respekt und Wichtigkeit dieses Tages versteht. Lg Alex von http://margreblue.de/

  3. Hallo liebe Jana,
    ich finde das auch immer total schwer… Meine Mutter und ihr Partner heiraten in zwei Wochen und ich weiß immer noch nicht was ich tragen soll 🙁 Das Kleid, was ich ursprünglich wollte ist ausverkauft.. Naja, am Wochenende geht mein Freund mit mir shoppen dann müssen wir mal schauen was wir so finden.
    Die Outfits, die du da rausgesucht hast gefallen mir auf jeden Fall sehr gut 🙂
    Hab noch einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Julia
    http://www.aboutjulia.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere