Kalaw: Die besten Tipps für das gemütliche Bergdorf

kalaw tipps

Kalaw gehört nicht zu den Top Spots in Myanmar. Wer das Land auf der Standard Route bereist, wird es wahrscheinlich links liegen lassen. Die Touristen, die sich nach Kalaw verirren kommen meist nur um von hier aus zum Inle Lake zu trekken. Dabei lohnt es sich, ein oder zwei Tage in dem kleinen Bergdorf zu verbringen. In diesem Beitrag findet ihr meine besten Kalaw Tipps.

Kalaw – Ein unterschätztes Dorf in den Bergen der Shan Region

Um der Hitze in den südlicheren Lagen Myanmars zu entkommen wurde Kalaw während der britischen Besatzungszeit als “Hill Station” gegründet. Und noch heute hat Kalaw den Charme eines kleinen Kurörtchens in den Bergen – natürlich mit burmeseischen Einflüssen. Was den Briten an Kalaw in den Sommermonaten so gut gefallen hat, hat uns unvorbereitet überrascht: Kalte Temperaturen. In den Wintermonaten können die Temperaturen nachts bis auf 5 Grad fallen. Und auch tagsüber ist das Klima kein bisschen “typisch südostasiatisch”, sondern eher mitteleuropäisch geprägt.

Kalaw ist eher ruhig, unaufreget und aufgeräumt. In Kalaw findet man keinen Massentourismus und keine Reisebusse, sondern Individualreisende, die entweder einen Stopover vor ihrem Trekking zum Inle Lake machen oder sich von dem Charme der kleinen Stadt haben einfangen lassen und für einige Tage bleiben. Zugegeben: Atemberaubende Pagoden, trubeliges Stadtleben (und nach Einbruch der Dunkelheit auch Menschen ;)) sucht man in Kalaw vergebens. Langweilig wird es trotzdem nicht.

kalaw von oben

Kalaw Tipps und Sehenswürdigkeiten

In Kalaw kann man prima endschleunigen, zur Ruhe kommen, die Seele baumeln lassen. Wer dabei Yoga machen möchte, sollte bei Sprouting Seeds Cafe & Bakery vorbeischauen. Dort kann man nicht nur an wundervollen Yoga Stunden teilnehmen, sondern im angeschlossenen Café leckeren Kaffee und (vegetarische) Köstlichkeiten genießen.

Mitten im Zentrum des Dorfes findet ihr die Aung Chan Tha Pagode. Sie ist nicht, wie die meisten Pagoden im Land golden, sondern mit vielen kleinen Spiegeln verziert, so dass sie in der Sonne wunderschön glitzert. Direkt gegenüber befindet sich ein kleiner Markt. Dort kann man nicht nur die wichtigsten Dinge für den täglichen Bedarf kaufen, sondern bekommt das Leben der Einheimischen hautnah mit. Auch Trekkingbedarf findet ihr hier.

kalaw alter baum

Trekkings und Ausflüge ab Kalaw

Apropos Trekking: Wandern ist und bleibt wohl der Hauptgrund für den Großteil der Besucher des kleinen Bergdorfes. Die Trekking Route zum Inle Lake startet hier und kann bei so gut wie jeder Trekkingagentur gebucht werden. Da wir die Route nicht gelaufen sind, kann ich euch keine Agentur aus eigener Erfahrung empfehlen. Über Ko Kyaw Kalaw Trekking und den Ever Smile Trekking Service habe ich aber nur Gutes gehört.

Die Route zum Inle Lake ist übrigens nicht die einzige mögliche Trekking in der Region. Die Agenturen bieten auf Nachfrage viele weitere Touren an. Einige kürzere Wanderungen rund um Kalaw sind auch ohne Guide möglich. Außerdem starten ab Kalaw viele Ausflüge. Besonders beliebt ist der Ausflug zu den Pindaya Kalksteinhöhlen. Und ein weiterer Ausflug, über den ich bald hier mehr berichte.

Restaurants in Kalaw

Red House Bar & Restaurant – Läuft man durch Kalaw kann man das Red House eigentlich nicht übersehen. Es ist ziemlich groß (und ziemlich rot) und direkt an der Hauptstraße. Hier gibt es alles, was das (italienische) Herz begehrt. Da der Besitzer Italiener ist, sind die Gerichte echt lecker und kommen echt nah an die italienischen Originale ran. Auch die Drinks sind toll.

Cafe Kalaw – Hier gibts richtig guten Kaffee und leckeren Brunch. Das Café ist wunderbar gemütlich und der Staff richtig nett! Absolute Empfehlung.

Kalaw-Ish – Das kleine Café lag quasi direkt vor unserer Hoteleinfahrt, also mussten wir hier natürlich kurz vorbeischauen. Es ist noch relativ neu, hat aber wirklich leckeres Essen. Von der Terrasse hat man einen schönen Blick auf die Bahngleise. Während wir dort saßen kam leider keine Bahn vorbei. Gefallen hat es uns trotzdem.

kaffee trinken in kalaw myanmar

Hotels in Kalaw

Wir haben in Kalaw im Kalaw Heritage Hotel geschlafen. Das Hotel liegt etwas abseits vom Dorf und wurde 1903 erbaut. Was für uns nichts besonderes ist, ist für burmesische Verhältnisse sehr beeindruckend. Und so ist das Kalaw Heritage Hotel eine äußerst beliebte Kulisse für Filme, Hochzeitsfotografen und burmesische Influencer. Wir haben während unseres Aufenthaltes einige getroffen! 🙂

Aber auch uns hat das Kalaw Heritage Hotel gut gefallen. Vieles in dem ehemaligen Kolonialstädtchen erinnert an Europa. Aber nirgendwo habe ich mich so heimisch gefühlt, wie auf dem Gelände des Kalaw Heritage Hotels. Es könnte tatsächlich genau so im bergischen Land oder in anderen ländlichen Regionen in Deutschland stehen.

Während sich die Superior und Deluxe Räume in den zwei alten Herrenhäusern sind, befinden sich die Standardräume in einem kleinen Neubau. Dafür bekommt man hier bereits ab 35€ ein Doppelzimmer inkl. Frühstück. Was man in allen Zimmern bekommt: Einen kleinen Heizlüfter. Und glaubt mir: Wenn ihr im Winter nach Kalaw reist, werdet ihr dafür nachts sehr dankbar sein.

Wir können das Kalaw Heritage Hotel absolut empfehlen. Ihr findet es hier. Weitere Hotels in Kalaw findet ihr außerdem hier.

kalaw heritage hotelkalaw hotelkalaw hotel

Hinkommen, Wegkommen und Herumkommen: Transport in Kalaw

Wer mit dem Flugzeug anreist, fliegt bis zum Heho Airport. Der Flughafen, der auch die Inle Lake Region anbindet, ist etwa 40 Minuten von Kalaw entfernt. Am besten fragt ihr bei eurer Unterkunft einen Fahrer an. Alternativ könnt ihr auch auch am Flughafen nach einem Fahrer suchen. Die meisten Taxis kommen jedoch aus der Inle Lake Region. Und: Die Taxifahrer am Airport wissen sehr genau, dass ihr auf sie angewiesen seid und sprechen sich bei den Preisen ab, so dass im Endeffekt vielleicht drauf zahlt.

Entscheidet ihr euch für eine Busfahrt kommen für euch wahrscheinlich die meisten Busse in Frage, die zum Inle Lake fahren, da sie vorher in Kalaw stoppen. Fragt am besten bei JJ Express oder der Buslinie eurer Wahl nach. Aber Achtung: Die Strecke geht durch die Bergregionen und ihr seid in den meisten Fällen wirklich lange unterwegs.

Wenn ihr aus der Inle Lake Region nach Kalaw startet könnt ihr so wie wir ein Taxi nehmen. Das kostet euch, je nach Verhandlungsgeschick zwischen 30€ und 40€. Oder ihr seid klug und nehmt für deutlich weniger Geld den Zug. Von Nyaung Shwe bis Kalaw ist der etwa 3 1/2 Stunden unterwegs und kostet euch 1.200 Kyat – also nicht einmal 1€. Die Strecke verläuft quer durch die Berge und soll wunderschön sein.

Kalaw ist nicht groß und im Ort kann man sich problemlos zu Fuß von A nach B bewegen. Es gibt außerdem Fahrrad und Motorbike Verleihe. Fahrräder kann man außerdem in manchen Hotels direkt an der Rezeption leihen.

Kalaw Tipps: Fazit

Obwohl unser Aufenthalt in Kalaw eigentlich nur ein kurzer Stopover sein sollte, hat uns das Dorf so gut gefallen, dass wir eine Nacht länger als geplant geblieben sind. Hier gibt es definitiv mehr zu entdecken, als man auf den ersten Blick sieht. Und auch wenn Kalaw der Startpunkt für Trekking Touren zum Inle Lake ist, sind hier wirklich wenig Touristen. Der perfekte Ort also, um das Leben der Myanmarer wirklich kennenzulernen. Mein einziger Wermutstropfen: Es wird hier (vor allem abends und nachts) wirklich kalt. Nehmt also in jedem Fall eine lange Hose und eine Jacke mit.

Wir waren aus einem ganz bestimmten Grund in Kalaw. Mehr erfahrt ihr bald hier.

Weitere Infos zu Myanmar

Myanmar Reisetipps inklusive meiner besten Infos und Empfehlungen findet ihr hier. Einen Überblick über alle Beiträge zu Myanmar findet ihr in der Myanmar Kategorie.

Habt ihr die Kalaw? Habt ihr weitere Tipps oder Fragen? Teilt sie gerne in den Kommentaren. 

Gefällt dir vielleicht auch

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.