T

Temecula in Kalifornien: Wein und Wildwest-Charme

enthält werbung
temecula kalifornien

Wer einen Roadtrip durch Südkalifornien macht, bleibt oft an der Pazifikküste. Und na klar: Los Angeles, San Diego und die kleineren Küstenorte von Orange County dürft ihr auf eurem Trip durch Südkalifornien nicht verpassen. Es lohnt sich aber auch, einen Abstecher ins Landesinnere zu machen. Zum Beispiel nach Temecula Valley. Das Weinanbaugebiet, das nur etwa eine Autostunde von der Küste Kaliforniens entfernt liegt, ist eine Reise absolut wert. In diesem Beitrag findet ihr alle Sehenswürdigkeiten und Tipps für Temecula – eine der schönsten Weinregionen in Kalifornien.

 

 

Temecula: Entspannte Auszeit in Südkalifornien

Schon bei der Anreise durch die Weinanbaugebiete rund um Temecula, überkommt uns ein Gefühl von Gemütlichkeit und Ruhe. Und tatsächlich: Wenn man sich auf einem der fast fünfzig Weingüter der Region für ein paar Tage einmietet, kann man hier wunderbar bei dem ein oder anderen Glas Wein entspannen und die Seele baumeln lassen. Obwohl Temecula und seine Umgebung für Besucher einiges bietet, ist das Städtchen alles andere als touristisch überlaufen.

 

Bei Weinkennern und Weinliebhabern ist Temecula schon lange bekannt. In Temecula Valley wird bereits seit den 1960er Jahren Wein angebaut. Die Voraussetzungen dafür sind ideal. Hier scheint ganzjährig die Sonne. Die Temperaturen liegen meistens bei sehr angenehmen 25° Celsius. Das mögen nicht nur Weintrauben.

temecula sehenswürdigkeiten

 

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Temecula

 

Der Hauptgrund, Temecula zu besuchen, ist Wein. Darum dreht sich hier fast alles. Fast fünfzig Weingüter bauen verschiedenste Rebsorten an. Viele der Weine werden hauptsächlich regional vertrieben und sind für uns somit unbekannt. Wir machen uns auf eine Reise durch die Welt des kalifornischen Weines.

 

Winery Tour mit SoCal Sidecars

Natürlich könnten wir ganz einfach mit dem Auto von Weingut zu Weingut fahren. Aber in Temecula kann man das viel unterhaltsamer machen. Die Jungs von SoCal Sidecars lieben guten Wein und Motorräder. Und deshalb haben sie beides miteinander verbunden. In stylischen Motorrad-Beiwagen finden wir jeweils zu zweit Platz. Und los geht die Tour, quer durch die Weinberge.

 

Unterwegs stoppen wir bei insgesamt zwei Weingütern. Sowohl bei der Altisima Winery, als auch bei der Avensole Winery bekommen wir verschiedene Weine zur Verkostung und viele Informationen über den Anbau und die Weinkultur in Temecula.

temecula socal sidecarsavensole winery temeculatemecula aktivitätentemecula weintour motorrad

 

Temecula Old Valley

Auch für Nicht-Weintrinker hat der Ort einiges zu bieten. Ein Highlight in Temecula ist Old Town. Kommt man in der schnuckeligen Altstadt an, hat man ein wenig das Gefühl, in der Kulisse eines Western-Streifens zu stehen. Das liegt daran, dass einige der Gebäude noch aus den 1880er Jahren stammen. In dieser Zeit wurde die Southern California Railroad gebaut, die Temecula mit den anderen Städten in Südkalifornien verband und die Stadt zu einem wichtigen Handelsstandpunkt der Umgebung machen.

 

Hier ist man sehr stolz auf seine Geschichte. Und auch wenn nicht mehr alle Häuser in Old Town original sind, sind sie den Originalen zumindest authentisch nachempfunden. In Old Town stöbern wir durch verschiedene Boutiquen, Shops und Antikläden. Auch die Auswahl an Restaurants ist hier groß. Wir entscheiden uns für EAT Marketplace. Ein Glücksgriff, wie sich herausstellt. Hier bekommen wir leckere, gesunde Küche mit regional angebauten Zutaten. Übrigens keine Seltenheit für Temecula. Viele Restaurants bieten hier regionale Küche, „Farm-to-Table Gerichte“ und viel Organic Food.

 

Geheimtipp: Jeden Samstag findet in Old Town der Farmer’s Market statt. Von 8:00 bis 12:30 Uhr könnt ihr hier Obst, Gemüse und mehr direkt von den Farmen ganz frisch einkaufen.

temecula old towntemecula old town kalifornientemecula old town shopping

 

Once in a Lifetime Erlebnis: Eine Ballon Tour über Temecula Valley

An unserem letzten Tag in Temecula klingeln unsere Wecker bereits um 4 Uhr morgens. Bevor es für uns zurück Richtung Küste und weiter nach San Diego geht, wartet noch eine ganz besondere Aktivität auf uns.

 

Mit California Dreamin‘ Balloons geht hoch in die Luft. Wir schweben über Zitronenplantagen, Olivenanbaugebiete und Weinberge. Direkt dahinter: Eine atemberaubende Aussicht auf die Berge. Für mich war es schon die zweite Tour in einem Heißluftballon. Hier habe ich bereits einen ausführlichen Artikel dazu geschrieben und gehe auch auf die Frage ein, ob Höhenangst bei einer Ballonfahrt ein großes Problem ist.

 

california dreamin balloons californiacalifornia dreamin temeculaballonfahrt kalifornientemecula sonnenaufgang ballon

 

Essen & Trinken in Temecula: Tipps für Restaurants und Cafés

 

Eigentlich immer gilt: Wo es guten Wein gibt, gibt es auch gutes Essen. Das ist in Temecula nicht anders. Die meisten Weingüter verfügen über tolle Restaurants. Und auch in Old Town gibt es gutes Essen. Meine Favoriten findet ihr hier.

 

The Vineyard Rose Restaurant – Ein tolles Restaurant, das an das gleichnamige Weingut angeschlossen ist. Die Speisekarte ist eher klassisch gehalten und die Speisen sind im oberen Preissegment. Dafür ist aber alles unfassbar lecker. Auch die Weinauswahl ist, wie für ein Weingut zu erwarten, sehr gut. The Vineyard Rose Restaurant findet ihr hier.

 

The Goat and Vine – Zentral in Temecula Old Town gelegen. In dem sympathischen Restaurant werden alle Speisen aus regionalen Zutaten selbst hergestellt. The Goat and Vine findet ihr hier.

 

EAT Marketplace – In Temecula Old Town befindet sich das Eat Marketplace. Hier bekommt ihr nicht nur richtig guten Fairtrade Kaffee, sondern auch gesunde, regionale Küche. Der perfekte Lunch Sport in Temecula. Eat Marketplace findet ihr hier.

 

eat marketplace restaurant

 

Übernachten in Temecula: Meine Empfehlung für eure Unterkunft zwischen den Weinbergen

Wer nach Temecula kommt, kann bei Übernachtungsmöglichkeiten zwischen den Weingütern und der City wählen. Um die Weinkultur von Temecula richtig kennenzulernen und zu genießen, empfehle ich euch unbedingt, eines der Weingüter als Unterkunft zu wählen.

 

Wir haben uns für das Carter Estate Winery and Resort entschieden. Hier kommt man in wunderschönen Bungalows mit eigener Terrasse und Blick über die Weinanbauflächen unter. Ein Weintasting ist natürlich fast obligatorisch. Im Restaurant gibt es Frühstück und Lunch. Einen Fitnessraum, einen Swimmingpool und einen Souvenir-Shop gibt es natürlich auch.

temecula unterkunft hoteltemecula hotelweinanbaugebiet kalifornien

 

Weitere Reisetipps für die USA

 

Falls ihr einen Roadtrip durch Südkalifornien macht, oder auf der Suche nach weiteren USA-Tipps seid, schaut unbedingt hier vorbei. Dort gebe ich Tipps für weitere wunderschöne Stopps auf der Reise. Mehr Tipps für die USA findet ihr außerdem hier

 

Seid ihr schon einmal in Temecula gewesen? Habt ihr weitere Tipps oder Fragen zu Temecula und seinen Sehenswürdigkeiten und Highlights? Teilt sie gerne in den Kommentaren. 

 

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Visit California und Visit Temecula entstanden.
Mehr Informationen zu Temecula findet ihr hier und hier.

CategoriesAllgemein
Jana Kalea

Jana ist Reise- und Lifestylebloggerin, Fotografin, Online Marketing Expertin und Generalistin. Hin und wieder ist sie in ihrer Wahlheimat Hamburg anzutreffen. Viel lieber ist die geborene Rheinländerin aber unterwegs. Am liebsten da, wo es warm ist. Natürlich immer mit Kamera und Macbook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.