D

Die schönsten Nordseeinseln Deutschlands

enthält werbung
nordseeinseln tipps

Die deutschen Nordseeinseln, das sind endlose Strände, hohe Wellen und auch im Sommer eine eine steife Brise. Dann allerdings mit vielen Sonnenstunden. Kleine Paradise im Meer, die darauf warten, von euch entdeckt zu werden. Aber welche unter ihnen ist die schönste Nordseeinsel?

 

Es gibt eine Grundsatzfrage, was den Norden von Deutschland betrifft: Nordsee oder Ostsee. Auch wenn die Ostsee auch viele schöne Ecken und Inseln hat, bin ich ganz klar #TeamNordsee. Für mich gibt es nichts schöneres, als durch die Dünen und über die Strände der Nordseeinseln zu spazieren, immer den Geruch des Meeres und den Geschmack von Salz auf den Lippen. Im Sommer, windgeschützt zwischen den Dünen oder im Strandkorb in der Sonne liegen. Oder im Herbst, wenn die Nordsee stürmischer wird und die Wellen auf den Strand schlagen, die Kraft der Natur spüren. Deshalb darf dieser Beitrag über die schönsten Nordseeinseln Deutschlands auf meinem Blog nicht fehlen.

Außerdem klären wir die Fragen: Welche Nordseeinsel ist die schönste? Welche Nordseeinsel passt zu euch? Wann sind die Nordseeinseln am schönsten? Zu welcher Jahreszeit lohnt sich ein Urlaub? Wie komme ich auf die Nordseeinseln? Sind die Nordseeinseln teuer? Welche Nordseeinsel ist die beste für Kinder? Welche Nordseeinsel ist die schönste mit Hund? 

 

Die Nordseeinseln sind wunderschön und jede ist auf ihre eigene Art einzigartig. In diesem Beitrag stelle ich euch jede einzelne vor und verrate euch, welche Nordseeinsel meine liebste ist. Falls ihr schon wisst, welche Inseln für euch in Frage kommen, klickt euch direkt zu dem entsprechenden Abschnitt. Fast alle Nordseeinseln habe ich auch schon persönlich besucht.

 

Weitere Tipps für Urlaub in Norddeutschland

In Norddeutschland sind nicht nur die Nordseeinseln schön. Viele weitere Beiträge für euren Urlaub in Norddeutschland findet ihr hier. 

 

7 tolle Ausflugsziele in und um Hamburg
Hamburg-Tipps
10 Dinge, die man an und auf der Alster machen kann
St. Peter Ording

 

nordseeinseln sehenswürdigkeiten

FAQ: Die schönsten Nordseeinseln Deutschlands

Welche Nordseeinseln sind autofrei? 

Fünf der sieben ostfriesischen Nordseeinseln sind autofrei: Auf Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Juist gibt es keine Autos. 

Wie viele Nordseeinseln gibt es? 

Insgesamt gibt es 11 Nordseeinseln, auf denen ihr euren Urlaub verbringen könnt. Außerdem gibt es einige unbewohnte Nordseeinseln und Halligen. 

Welche ist die größte Nordseeinsel? 

Die größte Nordseeinsel ist Sylt mit 99 Quadratkilometern die größte Nordseeinsel Deutschlands. Sie ist außerdem auch die bekannteste. 

Welche ist die kleinste Nordseeinsel? 

Die kleinste Nordseeinsel ist Baltrum mit gerade einmal 5,5 Quadratkilometern. Hier leben rund 550 Menschen. Die Insel ist,  nicht zuletzt aufgrund ihrer Größe, autofrei. 

Welche ist die schönste der Nordseeinseln? 

Der Frage, welche die schönste der Nordseeinseln ist, gehen wir in diesem Beitrag nach. Am Ende des Beitrags verrate ich meine Top 3. 

 

schoenste Nordseeinseln

 

Die schönsten Nordseeinseln 

Um die Frage zu beantworten, welche Nordseeinsel die schönste ist, müssen wir sie uns erst einmal alle genau anschauen. Die deutschen Nordseeinseln unterschieden sich in drei Gruppen: Die Ostfriesischen Inseln, die Nordfriesischen Inseln und die Hochseeinsel Helgoland. Welche Insel für mich ganz persönlich die schönste ist, erfahrt ihr übrigens ganz unten im Text. 

Ostfriesische Inseln

Die sieben Ostfriesischen Inseln reihen sich wie eine Perlenkette im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer vor der Ostfriesischen Küste auf. Sie gehören zu Niedersachsen und heißen Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum, Norderney, Juist und Borkum. Die Ostfriesischen Inseln gehören zu einer der besondersten Regionen im ganzen Land. Die Inseln (oder Teile von ihnen) zählen zum Nationalpark Wattenmeer und sind alle sieben Nordseeheilbäder. Es gibt kaum eine Region in Deutschland, in der ein Aufenthalt gesünder ist. 

Alle Ostfriesischen Inseln bis auf Borkum und Norderney sind, nicht zuletzt aufgrund ihrer geringen Größe, autofrei. Während auf Langeoog und Spiekeroog Elektrokarren fahren, wird auf Wangerooge, Baltrum und Juist auch Fracht ausschließlich mit Pferdekutschen transportiert. 

Es gibt übrigens einen einfachen Satz, mit dem ihr euch die Reihenfolge der Inseln (von Ost nach West) merken könnt:

Welcher Seemann liegt bei Nanni im Bett
(Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum, Norderney, Juist, Borkum)

Wer auf eine der Ostfriesischen Inseln fährt, landet in einer Welt, in der die Uhren noch langsamer ticken. Thalasso, Sanddorn, Ostfriesentee und Friesengeist sind nur ein paar (sehr unterschiedliche) Dinge, die ihr auf den ostfriesischen Inseln unbedingt probieren müsst. Welche von ihnen die schönste Nordseeinsel ist, erfahrt ihr hier.

ostfriesische inseln

Borkum

Borkum ist mit knapp 31 Quadratkilometern die größte der ostfriesischen Inseln. Sie liegt ganz im Westen und wurde im 18. Jahrhundert durch den Walfang reich. Diese Praktiken hat man zum Glück aufgegeben. Heute lebt Borkum vom Tourismus. 

Was ihr auf Borkum unbedingt tun solltet
Über die Strandpromenade flanieren und das bunte Inseltreiben beobachten. 
Für wen Borkum die schönste Nordseeinsel ist 
Für alle, die Lust auf Urlaub auf einer der ostfriesischen Inseln haben, aber auf ihr Auto und ein wenig Stadtflair nicht verzichten wollen. 

Hotels und Unterkünfte auf Borkum findet ihr hier

Juist 

Juist hat sich selbst vor einigen Jahren den Zweitnamen „Töwerland“ (ostfriesisch für „Zauberland“) gegeben. Und ja: Das kleine Dorf, der weite Sandstrand, die malerischen Dünen: Hier kann man sich verzaubern lassen! Für viele ist Juist eine der schönsten der deutschen Nordseeinseln. Aber Vorsicht: Sie gilt auch als eine der teuersten. 

Was ihr auf Juist unbedingt tun solltet
Ein Spaziergang um die Bill machen! In dieser Region, ganz im Westen der Insel treffen die Nordsee und das Wattenmeer aufeinander. Bei ablaufend Wasser ähneld das Billriff einer großen Sandwüste in der Nordsee.
Für wen Juist die schönste Nordseeinsel ist 
Für alle, die auf ausgedehnte Spaziergänge Lust haben

Hotels und Unterkünfte auf Juist findet ihr hier

Norderney 

Norderney ist die zweitgrößte der ostfriesischen Inseln. Sie wurde erste deutsche Insel bereits vor über 200 Jahren als Nordseeheilbad ausgezeichnet. Nichts zuletzt aufgrund ihrer Größe ist Norderney sehr vielfältig und bietet für jeden etwas. Auf Norderney gibt es mehrere Ortschaften und ihr könnt euer Auto mit auf die Insel bringen. Im Sommer finden hier viele Partys und sogar kleine Festivals statt. 

Was ihr auf Norderney unbedingt tun solltet
Im Kings Club bei Tante Jens feiern gehen. Denn das geht auf keiner anderen ostfriesischen Insel. 
Für wen Norderney die schönste Nordseeinsel ist 
Für alle, die Lust auf eine etwas größere Insel haben. 

Hotels und Unterkünfte auf Norderney findet ihr hier

Baltrum 

Baltrum ist die kleinste der sieben ostfriesischen Insel. Sie wird auch „das Dornröschen der Nordsee“ genannt. Im Sommer geht es auf Baltrum aber alles andere als verschlafen zu. Baltrum ist nicht nur die kleinste, sondern auch eine der aktivsten Inseln. Egal ob Kitesurfen, Reiten oder Tennis: Auf Baltrum gibt es vieles zu tun. Für mich gehört Baltrum definitiv zu den schönsten Nordseeinseln Deutschlands

Was ihr auf Baltrum unbedingt tun solltet
Auf einen Ostfriesentee ins Café Kluntje im Ostdorf einkehren. In der original Ostfriesischen Teestube schmeckt der Tee einfach am besten. 
Für wen Baltrum die schönste Nordseeinsel ist 
Für alle, die keine langen Wege mögen. Für Pferdeliebhaber und für Kiter. Für Familien mit Kindern. 

Mehr Informationen, Tipps und Highlights für die wunderschöne Nordseeinsel Baltrum
Hotels und Unterkünfte auf Baltrum findet ihr hier

Langeoog 

Langeoog liegt zwischen Spiekeroog und Baltrum und ist, genau wie die beiden Nachbarinseln, Autofrei. Die kleine Insel punktet mit einem über 14 Kilometer langem und sehr breiten Sandstrand. Langeoog gilt auch als die aktive Insel. Egal ob Fahrrad fahren, Segeln, Schwimmen, Volleyball spielen, Kiten oder Kurse aus dem breiten Sportprogramm: Auf Langeoog kommt jeder in Bewegung. 

Was ihr auf Langeoog unbedingt tun solltet
Aufs Fahrrad schwingen und Richtung Osten bis zur Meierei fahren. Dort die Spezialität des Hauses genießen: Dickmilch mit Sanddorn und Schwarzbrot. 
Für wen Langeoog die schönste Nordseeinsel ist 
Für alle, die gerne Fahrradfahren und Lust auf einen aktiven Urlaub haben. 

Mehr Informationen, Tipps und Highlights für die schöne Nordseeinsel Langeoog
Hotels und Unterkünfte auf Langeoog findet ihr hier

Spiekeroog 

Spiekeroog ist, an der Anzahl ihrer Bewohner gemessen, die zweitkleinste der ostfriesischen Inseln. Hier leben etwa 750 Menschen. Wie auch Juist, Baltrum, Langeoog und Wangerooge ist Spiekeroog autofrei. Spiekeroog wird auch „die grüne Insel“ genannt. Sie hat einen, für die die ostfriesischen Inseln ungewöhnlich großen Wald und viele Grünflächen. Das Inseldorf ist eines der schönsten aller deutschen Nordseeinseln. 

Was ihr auf Spiekeroog unbedingt tun solltet
Ins Westend wandern und im Old Laramie einen Kaffee trinken und ein Stück Kuchen Essen oder Abends ein Bier trinken. 
Für wen Spiekeroog die schönste Nordseeinsel ist 
Für alle, die lange Spaziergänge in der Natur lieben und Vogelbeobachter. 

Mehr Informationen, Tipps und Highlights für die schöne Nordseeinsel Spiekeroog
Hotels und Unterkünfte auf Spiekeroog findet ihr hier

Wangerooge  

Wenn ihr mit der Fähre nach Wangerooge fahrt, kommt ihr an einem Schild vorbei, auf dem steht: „Gott schuf Zeit, von Eile hat er nichts gesagt“. Das Motto der Insel wird hier gelebt. Wangerooge ist eine wahnsinnig entspannte Insel. 

Was ihr auf Wangerooge unbedingt tun solltet
An den Strand gehen, aufs Meer schauen und einfach mal gar nichts machen. 
Für wen ist Wangerooge die schönste Insel? 
Für Strandliebhaber und Wellnessfreunde. 

Mehr Informationen, Tipps und Highlights für die schöne Nordseeinsel Wangerooge
Hotels und Unterkünfte auf Wangerooge findet ihr hier

 

Nordfriesische Inseln

Die nordfriesischen Inseln liegen im Nordfriesischen Wattenmeer vor der Westküste von Schleswig-Holstein im Nationalpark Holsteinisches Wattenmeer. Das Holsteinische Wattenmeer gehört seit 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe. Neben den Inseln Sylt, Föhr, Amrum und Pellworm gibt es einige Halligen. Auch wenn jede der Nordfriesischen Inseln ihren ganz eigenen Charakter hat, bieten sie alle endlose Sandstrände und beste Nordseeluft. Egal ob luxuriös auf Sylt oder Mitten in der Natur auf Pellworm: Hier findet jeder das für sich perfekte Fleckchen für einen tollen Nordseeurlaub. Die Nordfriesischen Inseln gehörten zweifellos zu den schönsten Nordseeinseln Deutschlands.

Anders als der Großteil der Ostfriesischen Inseln sind die Nordfriesischen Inseln nicht autofrei. Das liegt vor allem daran, dass sie deutlich größer sind. Mit 99 Quadratkilometern ist Sylt die größte Insel unter ihnen. Amrum ist mit etwas über 20 Quadratkilometern die kleinste. 

Zwischen Reetdachhäuser, Dünenlandschaften und Meer wird euer Aufenthalt auf den Nordfriesischen Inseln zu einem einzigartigen Erlebnis. 

nordfriesische inseln

Sylt

Sylt ist nicht nur die bekannteste, sondern auch die größte Nordseeinsel Deutschlands. Aber ist sie auch die schönste? Da gibt es unterschiedliche Meinungen. Für viele Nordseeurlauber ist Sylt ein absoluter Sehnsuchtsort. Für andere ist Sylt vor allem ein Ort, an dem reiche Menschen viel Champagner trinken. Aber Sylt hat mehr zu bieten, als letzteres. Tolle Sandstrände, wunderschöne Dünenlandschaften und kleine, sympathische und tatsächlich sehr unterschiedliche Dörfer. Sylt hat, wenn man sich auf die Insel einlässt, für jeden etwas zu bieten. Ihr erreicht Sylt ganz einfach mit dem Autozug ab Niebüll oder mit der Fähre ab Rømø (Dänemark). 

Was ihr auf Sylt unbedingt tun solltet
Aufs Fahrrad schwingen das Naturschutzgebiet Lister Ellenbogen besuchen. Austern probieren.  
Für wen Sylt die schönste Nordseeinsel ist 
Für alle, die auf Luxus stehen. Für Surfer und Vanlifer. Für alle, die Gegensätze mögen.  

Mehr Informationen, Tipps und Highlights für die schöne Nordseeinsel Sylt
Hotels und Unterkünfte auf Sylt findet ihr hier

Amrum 

Eine der schönsten Nordseeinseln ist zweifelsfrei Amrum. Hier kommt alles zusammen, was ihr für einen tollen Nordseeurlaub braucht. Amrum ist die Nordseeinsel mit den meisten Seevögeln und einer tollen Natur! Außerdem ist Amrum eine der grünsten Nordfriesischen Inseln und bietet viele Wandermöglichkeiten. Auch bei Regen gibt es auf Amrum einiges zu tun. Für Familien ist das Abenteuerland Amrum, der größte Indoor-Spielplatz an der Nordsee, der Retter an Regentagen. 

Was ihr auf Amrum unbedingt tun solltet
Durch den einmaligen Kniepsand am größten Strand Europas laufen und den Amrumer Leuchtturm besuchen.
Für wen Helgoland die schönste Nordseeinsel ist 
Für alle, die endlosen Sandstrand lieben und für Familien.

Hotels und Unterkünfte auf Amrum findet ihr hier

Föhr 

Die Nordfrieische Insel Föhr wird auch „Friesische Karibik“ genannt. Aufgrund ihrer geschützten Lage hinter Sylt und Amrum ist das Klima hier ganz besonders mild. Auf Föhr gibt es alles, was ihr euch für einen erholsamen Nordseeurlaub wünschen könnt. Tollen Sandstrand, schöne, grüne Landschaften und viel Ruhe. Ein Highlight: Wanderungen durch das Watt des Nationalparks Holsteinisches Wattenmeer bis zur Nachbarinsel Amrum.

Was ihr auf Föhr unbedingt tun solltet
Das wunderschöne Inseldorf Wyk besuchen und Kaffee oder Tee in einem der vielen hübschen Reetdach-Cafés trinken.
Für wen Föhr die schönste Nordseeinsel ist 
Für fast alle. Föhr ist tatsächlich ziemlich weit oben im Ranking der schönsten Nordseeinseln.

Hotels und Unterkünfte auf Föhr findet ihr hier

Pellworm 

Die Nordfriesische Insel Pellworm ist in vieler Hinsicht besonders. Hier gibt es viermal so viel Schafe, wie Einwohner und Nachts keinerlei Straßenbeleuchtung. Und noch eine weitere, für viele Nordseeurlauber durchaus wichtige Kleinigkeit, fehlt auf Pellworm. Da Pellworm eine Marschinsel ist, hat sie, als alle Nordseeinseln, keinen Sandstrand. Aber keine Sorge: Es gibt trotzdem Badestellen, an denen ihr in die Nordsee hüpfen könnt.  

Tatsächlich ist Pellworm eine der wenigen Nordseeinseln, die ich selbst noch nicht besucht habe. Ein Sprichwort sagt: Einmal Pellworm, immer Pellworm. Oder nie wieder. Das muss ich auf jeden Fall noch herausfinden. 

Was ihr auf Pellworm unbedingt tun solltet
Durch die grünen Landschaften wandern und regionale Produkte in einem der vielen Hofläden kaufen.
Für wen Pellworm die schönste Nordseeinsel ist 
Für alle, die sich einen ungestörten Urlaub wünschen und auf Strand verzichten können.

Hotels und Unterkünfte auf Pellworm findet ihr hier

 

Hochseeinsel Helgoland

Ist Helgoland die schönste Nordseeinsel Deutschlands? Auf jeden Fall ist sie die einzigartigste. Helgoland ist nämlich Deutschlands einzige Hochseeinsel. Sie ist etwa 60 Kilometer vom Festland entfernt und nur mit dem Schiff oder Flugzeug erreichbar. Fährverbindungen gibt es mit dem „Halunder Jet“ ab Hamburg über Cuxhaven. Von Hamburg aus seid ihr 3 1/2 bis 4 Stunden unterwegs.  Von Cuxhaven braucht ihr etwa 1 1/2 Stunden. Ab Cuxhaven fährt außerdem die MS Helgoland ganzjährig. Sie braucht etwa 2 1/2 Stunden bis zur Hochseeinsel. Schneller seid ihr mit dem Flugzeug. Ab Cuxhaven oder Heide beträgt die Flugzeit 20 bis 30 Minuten. 

Alternativ gibt es in den Sommermonaten Fährverbindungen ab Bremerhaven und Hooksiel. Außerdem fahren regelmäßig Ausflugsschiffe von den Ostfriesischen und den Nordfriesischen Inseln auf die Hochseeinsel. 

Helgoland ist mit 4,31 Quadratkilometern eine sehr kleine Insel. Deshalb, und aufgrund ihrer abgeschiedenen Lage, ist sie autofrei. Auf Helgoland leben etwa 1.300 Menschen ganzjährig. Obwohl Helgoland zum Landkreis Pinneberg gehört, zählt sie nicht zum Zollgebiet der EU. Deshalb könnt ihr auf der Hochseeinsel zollfrei einkaufen. Auch wenn das für viele der Hauptgrund für einen Besuch ist, hat Helgoland noch viel mehr zu bieten: Natur, Strand, viele tolle Restaurants und mehr. 

Was ihr auf Helgoland unbedingt tun solltet
Robben beobachten und das Wahrzeichen von Helgoland, die „Lange Anna“ besuchen.  
Für wen Helgoland die schönste Nordseeinsel ist 
Für alle, die das Festland ganz weit hinter sich lassen wollen.  

Hotels und Unterkünfte auf Helgoland findet ihr hier

 

nordseeinsel helgoland

Nordseeinseln außerhalb von Deutschland

Neben den schönsten Nordseeinseln Deutschland gibt es natürlich auch noch Nordseeinseln in den angrenzenden Ländern. Die schönsten Nordseeinseln der Niederlande sind auch in Deutschland sehr beliebt. Egal ob Schiermonnikoog, Ameland, Terschelling, Vlieland oder Texel: Urlaub auf den Niederländischen Nordseeinseln ist eine tolle Alternative zum Festlandurlaub. Sie werden auch die Westfriesischen Inseln genannt. 

Alle fünf Inseln liegen, genau wie die Ostfriesischen Inseln in Deutschland, im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Jede der Inseln hat ihren ganz eigenen Charakter. Texel, Ameland und Terschelling sind die größeren und abwechslungsreichsten unter ihnen. Vlieland und Schiermonnikoog sind kleiner und autofrei. Dort findet ihr die beliebtesten Strände der Niederlande. 

Auch in Dänemark gibt es schöne Nordseeinseln. Sie heißen Rømø, Mandø und Fanø. Die Insel Rømø ist für ihren breiten Sandstrand bekannt, der, ähnlich wie in St. Peter Ording, mit Autos befahren werden kann. Besonders toll für alle, die einen Van oder ein Wohnmobil haben. Die Zeiten, in denen man am Strand übernachten durfte, sind allerdings auch hier vorbei. Mandø ist, anders als seine Nachbarinsel Rømø sehr untouristisch und noch ein echter Geheimtipp unter den schönsten Nordseeinseln. Im Dorf von Fanø mit seinen vielen kleinen Reetdachhäusern kommt ein wenig Büllerbü-Feeling auf. 

 

Reisebücher für die Nordseeinseln

Ihr seid auf der Suche nach weiteren Informationen für euren Urlaub den schönen Nordseeinseln? Hier findet ihr einige Reiseführer, in denen ihr noch mehr Informationen zu den einzelnen Inseln findet.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

Fazit schönste Nordseeinseln

Welche Nordseeinsel ist nun die schönste? Wie ihr euch vielleicht schon denken könnt, muss die Frage jeder für sich selbst beantworten. Meine Top 3: Baltrum, Sylt und Spiekeroog. Aber das ist nur meine Meinung. Es lohnt sich, jede Insel kennenzulernen.

 

Weitere tolle Ziele für euren Nordseeurlaub

➤ Ideen und Tipps für weitere tolle Urlaubsziele an der Nordsee findet ihr hier. Ihr seid eher Ostseefans? Kein Problem, dann schaut einmal hier vorbei.

Was meint ihr? Welche deutsche Nordseeinsel ist die schönste? Erzählt es in den Kommentaren! 

CategoriesAllgemein
Jana Kalea

Jana ist Reise- und Lifestylebloggerin, Fotografin, Online Marketing Expertin und Generalistin. Hin und wieder ist sie in ihrer Wahlheimat Hamburg anzutreffen. Viel lieber ist die geborene Rheinländerin aber unterwegs. Am liebsten da, wo es warm ist. Natürlich immer mit Kamera und Macbook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.